+
Auf der B2 zwischen Germering und Fürstenfeldbruck staute sich der Verkehr. Grund dafür war ein liegengebliebener Lastwagen auf Höhe Wagelsried.

Staus lösen sich langsam auf

Wintereinbruch in der Region Bruck: Verkehr normalisiert sich

  • schließen
  • Thomas Steinhardt
    Thomas Steinhardt
    schließen

Der Schneefall in der Nacht auf Montag hat in und um Fürstenfeldbruck für  chaotische Straßenverhältnisse gesorgt. Auf der B2 herrschte teils Stillstand.

Fürstenfeldbruck – Rund zehn Zentimeter Schnee sind in der Region Fürstenfeldbruck in der Nacht gefallen. Am Montagmorgen waren die Straßen vielerorts vereist und rutschig, teils kamen Autofahrer nicht vorwärts. Inzwischen hat sich die Verkehrslage wieder beruhigt. 

>>> Ticker aktualisieren <<<

+++ 11 Uhr: In Fürstenfeldbruck und Umgebung hat sich der Verkehr inzwischen weitgehend normalisiert.  Die Bergungsarbeiten auf der A 8 dauern derweil noch an. Die Verkehrspolizei (VPI) Fürstenfeldbruck rechnet damit, die Fahrbahn etwa gegen 12 Uhr wieder freigeben zu können.

+++ 10.05 Uhr: Ein Lastwagen ist gegen 7.45 Uhr auf der B 471 zwischen Inning am Ammersee und Grafrath aufgrund der rutschigen Fahrbahn von der Straße abgekommen. Das teilt ein Sprecher der Polizeiinspektion Herrsching mit. Der Fahrer, ein Geretsrieder (27), wurde nicht verletzt. Ein Abschleppdienst musste den 7,5-Tonner aus dem Bankett ziehen. Schaden ist bei dem Unfall nicht entstanden. 

+++ 9.55 Uhr: Der verunglückte Lastwagen auf der B 2 bei Wagelsried ist inzwischen geborgen. Der Stau löst sich langsam auf.

+++ 9.40 Uhr:  Im Landkreis Dachau ist die A 8 bei Odelzhausen seit Stunden gesperrt. Auf der Autobahn war ein Auto in einen quer stehenden Lastwagen gerutscht. Der Pkw-Fahrer war mit Sommerreifen unterwegs.

Wegen des Staus auf der A 8 weichen zahlreiche Autofahrer auf andere Straßen aus. Sehr zäh fließt der Verkehr deswegen auf der B 471 sowie auch auf der Augsburger Straße in Gröbenzell. 

+++ 9.25 Uhr: Ein Räumfahrzeug ist am Montagmorgen gegen 6.25 Uhr in Olching gegen den geparkten Toyota einer Olchingerin (54) gekracht. Wie Hermann Mitterer von der Polizeiinspektion Olching mitteilt, setzte der Fahrer, ein 29-jähriger Olchinger, das Fahrzeug an der Kreuzung Dachauer-/ Senserstraße zurück. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.

Der Stau in der Region Fürstenfeldbruck, Stand 9.40 Uhr.

+++ 9.10 Uhr: Auf der B 2 zwischen Bruck und Germering ist etwa auf Höhe Wagelsried ein Lkw am Straßenrand liegen geblieben. Damit ist die B 2 nur einspurig befahrbar. In beiden Richtungen kommt es daher zu Staus. Der Lastwagenfahrer regelt den Verkehr.

+++ 9 Uhr: Auf vom Westast der B 2 Richtung Mammendorf und darüberhinaus werden Staus in beide Richtungen gemeldet. Auslöser hier ist die Situation in der Ortsmitte Mammendorf mit der Fußgängerampel und der Linksabbiegespur in Richtung Bahnhof vor dem Rathaus, erklärt ein Polizeisprecher. Wird die Ampel bei hohem Verkehrsaufkommen regelmäßig gedrückt und ist die Linksabbiegespur voll, kommt es zu Rückstaus.

Insgesamt ist es am Montag in der Früh im Bereich der Inspektion Bruck nur zu Klein-Unfällen gekommen - drei oder vier Autofahrer bremsten zu spät und rutschen an Kreuzungen auf einen Wagen vor ihnen auf. Es entstand nur Blechschaden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diebe stehlen mehrere hochwertige Autos: 280 000 Euro Schaden
Diebe haben in den vergangenen Tagen fünf hochwertige Pkw im Gesamtwert von rund 280000 Euro im Landkreis Fürstenfeldbruck gestohlen.
Diebe stehlen mehrere hochwertige Autos: 280 000 Euro Schaden
Zwei Baugebiete in Jesenwang – und eine Funkantenne
 Infos zu Baugebieten, Mobilfunk und Straßenbau hatte Bürgermeister Erwin Fraunhofer (CSU) für die rund 100 erschienenen Jesenwanger bei der Bürgerversammlung im …
Zwei Baugebiete in Jesenwang – und eine Funkantenne
Förderverein Furthmühle unter neuer Führung
Korinna Konietschke (45) aus Egenhofen ist neue Vorsitzende des Fördervereins der Furthmühle. In der Jahresversammlung wurde die Diplom-Betriebswirtin als Nachfolgerin …
Förderverein Furthmühle unter neuer Führung
Prognose: Gilchings Umfahrung wird Alling mehr Verkehr bescheren
Der Verkehr in Alling wird nach Fertigstellung der Gilchinger Westumgehung merklich zunehmen: Ein Münchner Verkehrsplaner, der seine Prognose jetzt dem Gemeinderat …
Prognose: Gilchings Umfahrung wird Alling mehr Verkehr bescheren

Kommentare