+
Beispielfoto

Aus dem Grafrather Gemeinderat

Weniger Defizit bei Bad und Stadl

  • schließen

Eine gute Nachricht hatte Kämmerin Kerstin Heldeisen mit Blick auf die Gemeindefinanzen. Die Defizite sowohl beim Hallenbad als auch beim Bürgerstadel fielen geringer aus, als in den Vorjahren. 

Grafrath – Allerdings wird dies zumindest beim Hallenbad wohl kein Dauerzustand sein.

Knapp 69 000 Euro kostet die Gemeinde der Betrieb des Schulbades, das auch der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Im vergangenen Jahr betrug das Minus noch satte 128 000 Euro. Der Rückgang ist darauf zurückzuführen, dass die Abschreibefrist bei einigen Betriebsvorrichtungen abgelaufen ist.

Weil aber diverse Sanierungsarbeiten fertiggestellt werden, wird die Summe der Abschreibungen, die sich negativ aufs Ergebnis auswirken, in den Folgejahren wieder ansteigen. „Wir werden langfristig sicher nicht bei einem fünfstelligen Defizit bleiben“, sagte deshalb auch Bürgermeister Markus Kennerknecht (parteifrei).

Etwas anders sieht es beim Bürgerstadel aus, wo das Minus von gut 147 000 auf knapp 113 000 Euro gesunken ist. „Der niedrigere Verlust begründet sich hauptsächlich durch geringere Ausgaben im Energiebereich und einen deutlich niedrigeren Verwaltungskostenbeitrag“, sagte Heldeisen. Letzterer sei durch ein neues Berechnungsmodell erreicht worden. (ad)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
Vor einigen Tagen hat sich vor dem Aubinger Tunnel ein Unfall ereignet, bei dem ein Sprinter auf einen Lkw aufgefahren ist. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug …
Unfall vor dem Aubinger Tunnel: Sprinter rast auf Lkw - Fahrer stirbt
CSU holt Direktmandat für den Bezirk im Ost-Kreis
Gabriele Off-Nesselhauf zieht erneut als Direktkandidatin des Stimmkreises Fürstenfeldbruck-Ost in den Bezirkstag ein. Sie holte 30 Prozent der Stimmen.
CSU holt Direktmandat für den Bezirk im Ost-Kreis
Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandat im West-Kreis gegen Jan Halbauer
Josef Loy aus Eresing zieht erneut als direkt gewählter Bewerber des Stimmkreises Fürstenfeldbruck-West/Landsberg in den Bezirkstag Oberbayern ein - vor dem Brucker …
Bezirkstag: CSU verteidigt Direktmandat im West-Kreis gegen Jan Halbauer
Umfrage zum Nahverkehr in der Region Fürstenfeldbruck: Wo drückt der Schuh?
Nach der Wahl ist vor der Bürgerbeteiligung: Das Landratsamt Fürstenfeldbruck startet am Montag eine Umfrage zum Thema Öffentlicher Personen-Nah-Verkehr.
Umfrage zum Nahverkehr in der Region Fürstenfeldbruck: Wo drückt der Schuh?

Kommentare