Das Foto zeigt (v.l.) Jakob Opperer (Präsident Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft), Stephan Kreuzer, Milchkönigin Susanne Polz, Ministerialdirektor Clemens Neumann, Thomas Schön, DLG-Vizepräsident Ulrich Westrup und Hubert Bittlmayer. tb-foto

Wettbewerb

Grafrather Melk-Meister

Grafrath – Bayern hat das Triple geschafft – allerdings nicht auf dem Fußballplatz, sondern auf dem Melkschemel.

In allen drei Kategorien des 34. Bundeswettbewerbs in Achselschwang (Kreis Landsberg) haben sich die Kandidaten aus dem Freistaat durchgesetzt. „Wir sind stolz auf ihre großartige Leistung, die das Wissen und Können unserer Landwirte unter Beweis gestellt hat“, sagte Ministerialdirektor Hubert Bittlmayer.

Durchgesetzt haben sich Stephan Kreuzer aus Windach am „Melkkarussell“ und Thomas Schön aus Stoffen (Kreis Landsberg) am „Fischgräten-Melkstand“. In der Mannschaftswertung landete das Bayernteam mit Stephan Kreuzer, Thomas Schön und Andreas Hackl aus Grafrath ebenfalls auf Platz eins. tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit dem Handy am Steuer: Fahrgast filmt Busfahrer
Ein Busfahrer in Fürstenfeldbruck hat während einer Passagierfahrt nicht von seinem Handy abgelassen - dem Busunternehmen droht nun eine Geldstrafe.
Mit dem Handy am Steuer: Fahrgast filmt Busfahrer
Betrunken hinterm Steuer eingeschlafen
Weil er eingeschlafen war, ist ein 24-jähriger Brucker am Samstagmorgen in der Münchner Straße von der Fahrbahn abgekommen und hat einen Zaun sowie einen Transporter …
Betrunken hinterm Steuer eingeschlafen
Betrunkener wirft Bierflasche auf Auto 
Ein 35-jähriger Bauarbeiter hat Samstagmittag in der Münchner Straße randaliert. Im Vollrausch hat er eine Bierflasche auf ein geparktes Auto geworfen. 
Betrunkener wirft Bierflasche auf Auto 
Brand in Wohnzimmer: 40.000 Euro Schaden 
In einem Wohnzimmer in einem Einfamilienhaus in Fürstenfeldbruck hat es am Samstagabend gebrannt. Auslöser war eine defekte Wärmelampe. 
Brand in Wohnzimmer: 40.000 Euro Schaden 

Kommentare