Das Foto zeigt (v.l.) Jakob Opperer (Präsident Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft), Stephan Kreuzer, Milchkönigin Susanne Polz, Ministerialdirektor Clemens Neumann, Thomas Schön, DLG-Vizepräsident Ulrich Westrup und Hubert Bittlmayer. tb-foto

Wettbewerb

Grafrather Melk-Meister

Grafrath – Bayern hat das Triple geschafft – allerdings nicht auf dem Fußballplatz, sondern auf dem Melkschemel.

In allen drei Kategorien des 34. Bundeswettbewerbs in Achselschwang (Kreis Landsberg) haben sich die Kandidaten aus dem Freistaat durchgesetzt. „Wir sind stolz auf ihre großartige Leistung, die das Wissen und Können unserer Landwirte unter Beweis gestellt hat“, sagte Ministerialdirektor Hubert Bittlmayer.

Durchgesetzt haben sich Stephan Kreuzer aus Windach am „Melkkarussell“ und Thomas Schön aus Stoffen (Kreis Landsberg) am „Fischgräten-Melkstand“. In der Mannschaftswertung landete das Bayernteam mit Stephan Kreuzer, Thomas Schön und Andreas Hackl aus Grafrath ebenfalls auf Platz eins. tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Kommentare