+
Die Feuerwehr bringt eine Plane auf dem Dach an, um das Gebäude vor der Witterung zu schützen. 

Dachstuhl-Brand verursacht enormen Schaden

Großeinsatz am Ostermontag in Gröbenzell: Gegen 21 Uhr bemerkten Anwohner der Farmerstraße Rauch, der aus einem Wohnhaus aufstieg und alarmierten die Feuerwehr.

Gröbenzell – Als die Rettungskräfte eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Die vier Bewohner, die sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Feuers noch im Gebäude aufgehalten hatten, konnten das Haus unverletzt verlassen. Die Löscharbeiten der Feuerwehren aus Gröbenzell und Puchheim sowie der Kreisbrandinspektion dauerten bis in die frühen Morgenstunden des Dienstags.

Was das Feuer ausgelöst hat, ist laut einem Sprecher der Kriminalpolizei unklar. Die Ermittlungen laufen noch. Der Schaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei rund 300 000 Euro.

Dass die Folgen des Brandes so schwerwiegend sind, liegt auch an einer so genannten Solarthermie-Anlage, die sich auf dem Dach befand. Damit wird die Sonnenergie genutzt, um Wasser zu erwärmen. Auch diese Anlage wurde ein Raub der Flammen.

Der Dachstuhl des Einfamilienhauses war nicht mehr zu retten. Er musste auch wegen der Suche nach möglichen Glutnestern geöffnet werden. Um das Haus vor der Witterung zu schützen, brachten die Feuerwehrleute provisorisch eine große Plane auf dem Dach an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben: Bruck ist das Epizentrum der Forscher
Es ist quasi das Epizentrum der Erdbebenforschung: Im Geophysikalischen Observatorium auf der Ludwigshöhe in Fürstenfeldbruck versuchen Wissenschaftler vorauszusagen, …
Erdbeben: Bruck ist das Epizentrum der Forscher
Skrupellose Fahrraddiebe
Germering - Die Polizei muss sich mit einer ganze Reihe von Fahrraddiebstählen beschäftigen, die sich alleine am vergangenen Wochenende ereignet haben.
Skrupellose Fahrraddiebe
Unfreiwilliger Fahrradtausch
Fürstenfeldbruck - Mit dem Fahrrad seiner Freundin zum Einkaufen gefahren und mit einem anderen zurückgekommen – das ist einem 45-jährigen Brucker passiert.
Unfreiwilliger Fahrradtausch
Schutzengel: Fahrer übersteht Unfall
Mittelstetten – Mit leichten Verletzungen hat ein 20-jähriger Mann aus Mittelstetten am Freitagabend einen schweren Unfall überstanden.
Schutzengel: Fahrer übersteht Unfall

Kommentare