Am Bahnhof in Gröbenzell

Acht Fahrräder gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Gröbenzell - Unbekannte haben am S-Bahnhof am Mittwoch mindestens acht Fahrräder gestohlen, davon sieben auf der Nordseite und eines auf der Südseite des Bahnhofes.

Die meisten Räder standen dort seit dem frühen Vormittag. Ein Rad muss nach 11 Uhr und ein andere vor 12 Uhr geklaut worden sein. Nach Angaben der Polizei liegt der Schaden pro Rad zwischen 300 und 800 Euro. 

Ein Zeuge hat gegen 8 Uhr Uhr zwei Personen gesehen, die ihm verdächtig vorkamen. Beide sind zwischen 15 und 18 Jahre alt. Sie haben eine gepflegte Erscheinung. Der eine ist etwa 1,75 Meter groß und hat eine sportliche athletische Figur. Er trug eine Ballonmütze mit Schirm. Der zweite ist etwa 1,80 Meter groß, trug eine gefütterte hellbraun-rötliche Winterjacke und eine Wollmütze. Beide interessierten sich auffällig für die abgestellten Fahrräder. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0 81 42) 5 95 20 entgegen.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreisverkehr wird eine Nacht lang gesperrt
In Germering wird eine der wichtigsten Straßen der Stadt gesperrt: Der Kreisverkehr im Gewerbegebiet Germeringer Norden ist von Donnerstag, 28. September, 20 Uhr, bis …
Kreisverkehr wird eine Nacht lang gesperrt
In Germering öffnet eine neue Tagesstätte für psychisch Kranke
Die Tagesstätte „Rückenwind“ der Caritas Fürstenfeldbruck gibt es seit 1998. Das Angebot richtet sich an psychiatrieerfahrene und erkrankte Menschen mit ärztlicher …
In Germering öffnet eine neue Tagesstätte für psychisch Kranke
Jubel über den Spatenstich für die Offene Ganztagsschule
Ab dem Schuljahr 2018/19 gibt es in Grafrath eine Offene Ganztagsschule. Der Startschuss dafür wurde mit dem Spatenstich für den Anbau ans Schulhaus gegeben.
Jubel über den Spatenstich für die Offene Ganztagsschule
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule
Entsetzen und Empörung im Sonderausschuss für Bauvorhaben in Gröbenzell: Der Teilabriss der Ährenfeldschule ist wesentlich teurer geworden als geplant. Statt 188 000 …
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule

Kommentare