+
Blaulicht

Gröbenzell

Auto reißt Schnur von Weidezaun mit sich

Gröbenzell - An einem Weidezaun ist es zu einem etwas kuriosen Vorfall gekommen. Die Polizei sucht nach einem Autofahrer mit Münchner Kennzeichen.

Ein Auto stand am Mittwoch etwa um 12 Uhr an der Eschenrieder Straße/Am Zillerhof in einem Feld, wie ein Zeuge gegenüber der Polizei berichtete. Der Mercedes wollte von dem Gelände östlich der Eschenrieder Straße zurück auf die Straße fahren. Dabei blieb er an einer Schnur hängen, die einen Weidezaun mit einem Holzpfosten verband. Die Schnur muss sich mit dem Mercedes verheddert haben. Jedenfalls zog sie der Wagen mit. Eine Halterung brach deshalb und die Schnur schnellte aufgrund ihres starken Zugs durch die Luft.

Ein vorbeifahrendes Fahrzeug wurde beinahe getroffen. Der Weidezaun wurde auf einer Länge von etwa 30 Metern beschädigt. Der Polizei ist das Kennzeichen des Mercedes bekannt. "Die Ermittlungen laufen in München", so ein Sprecher. Ermittelt wird wegen Verkehrsunfallflucht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So funktioniert der Brucker Wunschbaum
Damit die, die nicht so viel haben, auch ein schönes Weihnachtsfest feiern können, organisiert dieses Jahr erneut die Caritas die Aktion Wunschbaum.
So funktioniert der Brucker Wunschbaum
Auto landet im Dorfweiher
Eine 82-Jährige hat am Freitagvormittag um 11 Uhr ihren Nissan Micra aus Versehen in den Biburger Dorfweiher gesteuert. 
Auto landet im Dorfweiher
Korbinian aus Luttenwang
Bei Anna Sophie und Johannes Dittert aus Luttenwang ist die Freude groß, denn kürzlich erblickte ihr erstes Kind das Licht der Welt. Korbinian wog am Tag seiner Geburt …
Korbinian aus Luttenwang
Gräber in Emmering werden nächstes Jahr teurer
 Es war eine schwere Geburt. Doch nach mehreren Beratungen hat sich der Gemeinderat auf neue Friedhofsgebühren geeinigt. Sie gelten ab 1. Januar 2018. Dann werden die …
Gräber in Emmering werden nächstes Jahr teurer

Kommentare