+
Blaulicht

Gröbenzell

Auto reißt Schnur von Weidezaun mit sich

Gröbenzell - An einem Weidezaun ist es zu einem etwas kuriosen Vorfall gekommen. Die Polizei sucht nach einem Autofahrer mit Münchner Kennzeichen.

Ein Auto stand am Mittwoch etwa um 12 Uhr an der Eschenrieder Straße/Am Zillerhof in einem Feld, wie ein Zeuge gegenüber der Polizei berichtete. Der Mercedes wollte von dem Gelände östlich der Eschenrieder Straße zurück auf die Straße fahren. Dabei blieb er an einer Schnur hängen, die einen Weidezaun mit einem Holzpfosten verband. Die Schnur muss sich mit dem Mercedes verheddert haben. Jedenfalls zog sie der Wagen mit. Eine Halterung brach deshalb und die Schnur schnellte aufgrund ihres starken Zugs durch die Luft.

Ein vorbeifahrendes Fahrzeug wurde beinahe getroffen. Der Weidezaun wurde auf einer Länge von etwa 30 Metern beschädigt. Der Polizei ist das Kennzeichen des Mercedes bekannt. "Die Ermittlungen laufen in München", so ein Sprecher. Ermittelt wird wegen Verkehrsunfallflucht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger will Brucks jüngster OB werden
Die letzte Nominierungsversammlung für die OB-Wahl am 7. Mai in Bruck ist vorbei. Die örtliche SPD stellt Fraktionsvorsitzenden Philipp Heimerl (27) auf. Die anwesenden …
27-Jähriger will Brucks jüngster OB werden
Hannes Xaver aus Fürstenfeldbruck
Sabrina und Oliver Brinkmann aus Fürstenfeldbruck sind zum ersten Mal Eltern geworden. Ihr Hannes Xaver tat mit 3140 Gramm und einer Größe von 50 Zentimeter drei Tage …
Hannes Xaver aus Fürstenfeldbruck
An der B2: Sattelschlepper verliert Auflieger
Fürstenfeldbruck - Ein Lkw hat am Donnerstag Vormittag auf der B2 im Kreisverkehr am Pucher Meer seinen Anhänger verloren. Die Straße musste gesperrt werden.
An der B2: Sattelschlepper verliert Auflieger
Deponie wird erweitert
Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises (AWB) will die Betriebsfläche auf der Deponie Jesenwang um rund 4500 Quadratmeter erweitern. Der Gemeinderat stimmte zu.
Deponie wird erweitert

Kommentare