+
Der Aldi in der Olchinger Straße: Für den Neubau sollen die Zufahrten (rote Kreise) vergrößert werden. Dafür müssten allerdings – teils geschützte – Bäume weichen. 

Markt soll moderner werden

Bäume behindern Pläne für neuen Aldi

Aldi hat seine Pläne für Gröbenzell geändert und will nun den alten Markt durch einen modernen ersetzen. Dem stehen allerdings noch einige bürokratische Hürden – und Bäume – im Weg.

Gröbenzell – Noch steht der Discounter Aldi in der Olchinger Straße in gewohnter Größe und mit der gewohnten Präsentation des Sortiments. Doch dies soll sich ändern. Das Unternehmen will nun nicht nur den bestehenden Markt erweitern, was bereits genehmigt wurde, sondern den alten Markt abreißen und neu bauen. Der jüngste Bauantrag wurde allerdings von der Gemeinde abgelehnt.

Mehrere Jahre hatte Aldi darum gekämpft, die Verkaufsfläche in Gröbenzell von derzeit knapp 900 auf 1135 Quadratmeter erweitern zu dürfen. Letztlich wurde dies durch die Aufstellung eines Bebauungsplans möglich gemacht. Der Bauantrag des Unternehmens wurde Ende 2017 gebilligt. Seitdem haben sich die Pläne des Lebensmittelkonzerns allerdings geändert: Die alte Filiale soll nicht mehr vergrößert, sondern ganz durch eine moderne ersetzt werden. Der neue Markt soll größer, übersichtlicher und zudem besser beleuchtet werden. Außerdem ist ein begrüntes Flachdach mit Photovoltaikanlage geplant.

Die erforderlichen 87 Stellplätze wurden nachgewiesen. Auch eine Elektroladestation für Autos und eine für E-Bikes ist vorgesehen. Die Verkaufsfläche entspricht der, die bereits mit dem Bauantrag zur Erweiterung genehmigt wurde.

Allerdings wurde der aktuelle Bauantrag an anderen Stellen beanstandet. So soll ein Werbepylon und ein Presscontainer außerhalb der Baugrenzen aufgestellt werden. Aldi hat weiterhin beantragt, eine der beiden Zu- und Ausfahrten zur Olchinger Straße zu verschieben und auf zehn Meter Breite zu vergrößern. An dieser Stelle sollen Autofahrer nicht nur nach rechts, sondern auch nach links auf die Staatsstraße einfahren können. Das wiederum ist wegen der Verkehrsregelung nicht zulässig. Die beantragte zusätzliche Abbiegespur ist somit überflüssig. Auch in der gegenüberliegenden Danziger Straße sollen Zu- und Ausfahrt auf zehn Meter erweitert werden. Hier soll der Lieferverkehr mit Lastwagen abgewickelt werden.

Das Problem: Für die Erweiterung der Ein- beziehungsweise Ausfahrten müssten Bäume gefällt werden. An der Olchinger Straße wäre das ein Ahorn mit 98 Zentimetern, an der Danziger Straße eine Platane mit 151 Zentimetern Stammumfang. Diese Bäume fallen unter die Baumschutzverordnung. Insgesamt müssten 24 der 31 Bäume auf dem Grundstück weichen, von denen noch zwei weitere durch die Baumschutzverordnung geschützt sind. 22 Bäume sollen neu gepflanzt werden.

Aldi modernisiert derzeit seine sämtlichen knapp 1900 Filialen – 1000 wurden bereits in diesem Sommer umgebaut. Bis die Gröbenzeller Bürger in einem neuen, größeren und helleren Aldi einkaufen können, wird wohl – zumindest nach derzeitigem Stand – noch etwas Zeit vergehen. (sus)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So wurde der 14-jährige Michael zum Marathonläufer aus Versehen
Michael Alfertshofer ist vermutlich Bayerns jüngster Marathonläufer. Geplant hatte er das nicht. Der 14-Jährige aus Landsberied ist beim München Marathon falsch …
So wurde der 14-jährige Michael zum Marathonläufer aus Versehen
Richtig essen will gelernt sein
Das leibliche Wohl der eigenen Kinder ist jedem Elternteil wohl das Wichtigste. Dennoch stiften Berichte zur richtigen Ernährung von Kindern oft Verwirrung bei den …
Richtig essen will gelernt sein
Auf der Brettl-Bühne ermittelt die Putzfrau
Putzfrau findet Leiche. Leiche verschwindet, Putzfrau geht auf Mörderjagd – sehr zum Leidwesen des Kommissars. Wer das für das Rezept zu einer gelungenen Krimikomödie …
Auf der Brettl-Bühne ermittelt die Putzfrau
Blinde und Sehbehinderte können den Jexhof ertasten
Es gibt eine neue Attraktion am Jexhof: einen tastbaren Grundriss des alten Wohnhauses. Damit können sich Sehende, Sehbehinderte und Blinde einen Überblick über die …
Blinde und Sehbehinderte können den Jexhof ertasten

Kommentare