1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Gröbenzell

Betrüger bestiehlt Demenzkranken

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein raffinierter Betrüger hat einen an Demenz erkrankten 86-jährigen Olchinger um Zehn Krügerrand-Münzen im Wert von rund 10 000 Euro erleichtert.

Vorbereitet: Die Polizei München im Einsatz auf dem Marienplatz (Symbolfoto).
Die Polizei sucht einen Betrüger. © IMAGO/Wolfgang Maria Weber

Gröbenzell - Der Unbekannte klingelte am Dienstag zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr an der Haustür des Opfers, der bei der Familie seines Sohnes lebt. Der Betrüger bot dem Rentner eine Terrassenreinigung an und fragte, ob er denn die erforderliche Summe Bargeld zu Hause hat. Darauf zeigte der 86-jährige dem Unbekannten seinen geöffneten Safe.

Der Unbekannte reinigte dann tatsächlich die Terrasse und verschwand wieder. Dass er sich aber zwischendurch auch noch im Tresor bediente, bemerkten erst der heimgekehrte Sohn und dessen Ehefrau. Es fehlten zehn Goldmünzen samt den dazugehörenden Belegen.

Nachbarn beschrieben den Täter so: etwa 35 Jahre alt, kein Bart, gebräunt, südländisches Aussehen. Er trug Arbeitskleidung. Hinweise auf ein Fahrzeug konnten nicht gegeben werden. Die Polizeiinspektion Olching bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (0 81 42) 2930.

Auch interessant

Kommentare