+
Beispielfoto

In Gröbenzell

Bub donnert gegen Eisenstangen

Gröbenzell – Ein radelnder Bub ist am Mittwoch in der Früh um 7.40 Uhr in Gröbenzell mit dem Kopf gegen Eisenstangen gedonnert, die auf einem Anhänger liegend in seinen Fahrweg ragten.

 Der Zwölfjährige wurde dabei leicht verletzt. Der Bub war mit seinem Rad auf dem Weg zur Schule. Er radelte die Koloniestraße entlang und bog nach rechts in die Maistraße ab, wie die Gröbenzeller Polizei berichtet.

 Im Schneetreiben dieses Aprilmorgens übersah er die Eisenstangen, die auf einem Anhänger lagen, allerdings über diesen hinausragten. Erst im allerletzten Moment bemerkte der Bub die Stangen. Er versuchte, auszuweichen beziehungsweise seinen Kopf abzuwenden, wie die Polizei berichtet. Trotzdem touchierte er mit den rechten Gesichtshälfte knapp unter dem Auge die Stangen und kam zu Sturz. 

Drei Mädchen, die das beobachtet hatten, verhielten sich vorbildlich und leisteten erste Hilfe. Die Polizei verständigte erst später der Vater des Buben. Mittlerweile hatte auch ein Arbeiter von einer nahen Baustelle die Eisenstangen mit roten Fähnchen gekennzeichnet. „Leider etwas zu spät“, kommentiert die Gröbenzeller Polizei. Der Bub erlitt bei dem Zusammenstoß leichtere Verletzungen. Er wurde zu einem Arzt gebracht. Wie die Polizei ermittelt hat, war ein 41-Jähriger aus Puchheim für die mangelnde Absicherung der Stangen auf den Anhänger verantwortlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Kirchengemeinde ist unabhängig
Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) ist seit 25 Jahren in Germering vertreten. Pastor Thomas Scheitacker stellt sie im Gespräch vor.
Diese Kirchengemeinde ist unabhängig
Schüler essen im Ortszentrum
Die Ganztagsschüler der Ährenfeldschule erhalten im kommenden Schuljahr ihr Mittagessen in den Räumen des Gasthauses zu Alten Schule im Ortszentrum. 
Schüler essen im Ortszentrum
Altgediente Erzieherinnen sagen Servus
Doppelter Abschied im Olchinger Kindergarten St. Peter und Paul: Sowohl Leiterin Gerlinde Landersdorfer als auch Erzieherin Angelika Neumüller sind in den Ruhestand …
Altgediente Erzieherinnen sagen Servus
CSU befürwortet neue Ideen zum geplanten Sportzentrum
Die Konversion des Fliegerhorstes ist eher ein langfristiges Projekt, die Errichtung des Sportzenrums III dagegen brennt allen Beteiligten aktuell unter den Nägeln. 
CSU befürwortet neue Ideen zum geplanten Sportzentrum

Kommentare