Martin Schäferbefindet sich auf dem Weg der Besserung.

Nach Schlaganfall

Bürgermeister kommt aus Klinik

Gröbenzell – Bürgermeister Martin Schäfer (51) ist auf dem Weg der Besserung. Er wurde gestern aus dem Dachauer Krankenhaus entlassen. Das teilt das Rathaus mit. Die weitere Behandlung soll ambulant zu Hause erfolgen.

Der Gröbenzeller Rathauschef hatte am Sonntag einen Schlaganfall erlitten. Da er rasch behandelt wurde, kommt er schnell wieder auf die Beine, wie es in der Mitteilung heißt. Sein Sprachvermögen sei bereits wieder vollständig hergestellt. Schäfer sei guter Dinge, bald wieder mit voller Tatkraft die Amtsgeschäfte führen zu können. Bis es soweit ist, hält Vize-Bürgermeister Martin Runge die Stellung im Rathaus.  tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brucker (27) überschlägt sich mit Auto
Ein 27-jähriger Brucker hat sich zwischen Landsberg am Lech und Pürgen (Kreis Landsberg) mit seinem Auto überschlagen. Er war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn …
Brucker (27) überschlägt sich mit Auto
Vermisste Malina wohl bald bei „Aktenzeichen XY“
Regensburg - Die junge Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck wird seit Sonntag in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von der Suche.
Vermisste Malina wohl bald bei „Aktenzeichen XY“
Saatkrähen ärgern die Gernlindner
Auch in Gernlinden sorgen Saatkrähen für Ärger. In der Bürgerversammlung wurde über den Lärm und Kot der Vögel geschimpft. Die Belastung für die Anwohner sei enorm, …
Saatkrähen ärgern die Gernlindner
Plakat-Frevel in Gröbenzell
Fassungslosigkeit beim Interessenverein Gröbenzell (IVG): Auf Plakaten, mit denen er zu seinem Bayerischen Abend einlädt, wurden Abgesagt-Aufkleber angebracht. Der IVG …
Plakat-Frevel in Gröbenzell

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare