Martin Schäferbefindet sich auf dem Weg der Besserung.

Nach Schlaganfall

Bürgermeister kommt aus Klinik

Gröbenzell – Bürgermeister Martin Schäfer (51) ist auf dem Weg der Besserung. Er wurde gestern aus dem Dachauer Krankenhaus entlassen. Das teilt das Rathaus mit. Die weitere Behandlung soll ambulant zu Hause erfolgen.

Der Gröbenzeller Rathauschef hatte am Sonntag einen Schlaganfall erlitten. Da er rasch behandelt wurde, kommt er schnell wieder auf die Beine, wie es in der Mitteilung heißt. Sein Sprachvermögen sei bereits wieder vollständig hergestellt. Schäfer sei guter Dinge, bald wieder mit voller Tatkraft die Amtsgeschäfte führen zu können. Bis es soweit ist, hält Vize-Bürgermeister Martin Runge die Stellung im Rathaus.  tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kita und Hort im Container
Bewacht vom Heiligen Antonius, der an der Nordostecke der Pfarrwiese in einer kleinen Kapelle steht, können junge Allinger für die nächsten vermutlich drei Jahre einen …
Kita und Hort im Container
Neue Regeln: So sollen die Schöngeisinger ihren Ort sauber halten
Kehren ja, Moos auskratzen nein – wenn die Schöngeisinger sich künftig um die Reinhaltung ihrer Gehwege und Straßen kümmern, reicht dafür ein Besen. 
Neue Regeln: So sollen die Schöngeisinger ihren Ort sauber halten
Stockschützen von Weiß-Blau Germerswang feiern 40-Jähriges
Die Gebietsreform vor 40 Jahren hat viel verändert, auch in Germerswang. 
Stockschützen von Weiß-Blau Germerswang feiern 40-Jähriges
Rätsel um verschwundenen Briefkasten
Große Aufregung in Althegnenberg: Der Briefkasten an der Augsburger Straße war auf einmal verschwunden. Hatte ihn die Post wegrationalisiert, ohne Bescheid zu geben? …
Rätsel um verschwundenen Briefkasten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.