Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

In Gröbenzell

Erhaltungssatzung soll Hexe-Gebäude retten

Eine Erhaltungssatzung soll das Hexe-Gebäude retten. Zumindest hat der Gemeinderat beschlossen, eine aufzustellen.

Gröbenzell – Da es unwahrscheinlich ist, dass das Gebäude der ehemaligen Bahnhofswirtschaft – eines der ältesten Gröbenzells – unter Denkmalschutz gestellt wird, hatte Axel von Walter (SPD) vorgeschlagen, eine Erhaltungssatzung zu erlassen. Er hatte eine solche dem Gemeinderat wenige Tage vor der Sitzung präsentiert. „Mit dieser Satzung entscheiden wir nicht darüber, ob abgerissen werden darf“, erklärte von Walter. Sie lege nur fest, dass, wenn die Eigentümer eines Tages abreißen wollen, sie vorher die Gemeinde fragen müssen. Die Käufer des Gebäudes, die auch bereits Eigentümer der benachbarten alten Apotheke sind, hatten bereits klar gemacht, dass das Areal langfristig neu bebaut werden soll.

Beschlossen wurde die von von Walter vorgelegte Satzung dann aber nicht. Michael Leonbacher (FWG) mahnte, „nicht aus der Hüfte heraus zu schießen“. Die Verwaltung soll Zeit haben, mögliche Konsequenzen einer solchen Erhaltungssatzung darzulegen. Denn wenn eine solche Satzung erlassen werden würde, müsse man auch prüfen, ob dadurch eventuelle Schadenersatzansprüche entstehen könnten. Denn die Eigentümer hätten das Gebäude unter Voraussetzungen gekauft, die sie nun auch erfüllt haben wollten, ergänzte Marianne Kaufinger (UWG).

Bei zehn Gegenstimmen beschloss das Gremium, eine solche Satzung aufzustellen. Im März soll diese erneut diskutiert werden. Eine der Gegenstimmen kam von Bürgermeister Martin Schäfer (UWG). Ihm und seinem Bruder gehörte das Grundstück, bevor es verkauft wurde.  sus

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

A 96: Brückenschlag zur Kaserne
Die Arbeiten zum sechsstreifigen Ausbau der Lindauer Autobahn inklusive einer Lärmschutzgalerie bei Germering liegen voll im Plan. Wegen des Neubaus der Brücke am Ende …
A 96: Brückenschlag zur Kaserne
Ludwig aus Gernlinden
Stephanie und Stefan Baumgartner aus Gernlinden sind zum ersten Mal Eltern geworden. Ludwig Leonhard hatte es eilig: „Er kam zehn Tage früher und die Geburt dauerte nur …
Ludwig aus Gernlinden
Chiara aus im Landkreis
Melanie und Pierre Bußjäger sind rundum glücklich: Kürzlich erblickte ihre süße Chiara das Licht der Welt. Am Tag ihrer Geburt wog sie 3230 Gramm und war 49 Zentimeter …
Chiara aus im Landkreis
Zuschuss für Kirchenverwaltung
Der Adelshofener Gemeinderat gewährt der Kirchenverwaltung Luttenwang-Grunertshofen einen Zuschuss in Höhe von 5000 Euro. 
Zuschuss für Kirchenverwaltung

Kommentare