+
Sehr beliebt: Der Bücherflohmarkt in der Mehrzweckhalle des Gröbenzeller Freizeitheims.

Gröbenzell

Auf Raritäten-Jagd bei riesigem Bücher-Flohmarkt

Gröbenzell wird am Wochenende wieder zum Mekka für Leseratten und auch Literatur-Sammler. Bayerns größter Bücherflohmarkt wartet mit einem Riesen-Angebot auf – und mit besonders wertvollen Exemplaren.

Gröbenzell – Die Raritätenecke beim Flohmarkt ist zwar nicht neu, aber die Organisatoren vom Verein „Gröbenzell hilft“ sind besonders stolz auf das, was hier diesmal geboten sein wird. Darunter eine über 200 Jahre alte Ausgabe von Kants „Kritik der praktischen Vernunft“, ein Bildband von Gunter Sachs oder ein Band mit feinen chinesischen Scherenschnitten, die Masken der Peking Oper darstellen. Zudem liegen hochwertige Kunstbände und etliche gut erhaltene alte Kinderbücher vor.

Manche von diesen Zuckerln, zum Beispiel ein seltenes sogenanntes Pow-Wow-Indianer-Buch mit kuriosen Zaubersprüchen, werden im Handel für mehr als 200 Euro angeboten, sagt Organisatorin Renate Müller. Für die Seltenheiten müssen die Besucher am Flohmarkt auch etwas tiefer in die Tasche greifen, als für das übliche Sortiment. Das wird vor Ort ausgemacht.

80 000 Bücher

Ansonsten bewegt sich die Preisspanne zwischen 50 Cent und 3,50 Euro. Auf rund 80 000 Bücher können sich die Leseratten freuen. Wochenlang haben Helfer die gespendeten Medien sortiert, dahinter steckt eine logistische Meisterleistung. Die Bücher wurden in hunderte Kategorien unterteilt: Romane, Krimis, Literatur zur Geschichte, zu diversen Hobbys, Bücher über Kunstgeschichte, Reiseliteratur, Bücher zu Religion, Schule und Beruf, Sprachen, Wissenschaft und Technik, fremdsprachige Literatur und vieles mehr. Auch Kinderbücher sind zahlreich zu finden.

Sortiert wurden die gespendeten Bücher in einer Halle im Gewerbegebiet, anschließend wurden sie in 2178 Kisten verpackt und wenige Tage vor Eröffnung des Flohmarktes in die Mehrzweckhalle transportiert. Dort warten 150 Biertische und 80 weitere Tische.

Die „Musikabteilung“ mit Schallplatten (neu seit vergangenem Jahr), CDs &. Co ist im vergangenen Jahr in den Saal des Freizeitheims umgezogen. „Das hat sich als sehr gut und für die Besucher sehr angenehm erwiesen, denn diese drangvollle Enge war damit vorbei“, berichtet Organisatorin Renate Müller. Am Sonntag gibt es übrigens ein „Super-Schnäppchen“: Ab 12 Uhr kosten Schallplatten, DVDs und CD nur noch einen Euro.

Der Erlös des Bücher-Flohmarktes kommt wie immer sozialen Projekten zugute. Dazu zählen die Elterninitiative krebskranker Kinder in München oder das Kinderhospiz St. Nikolaus. (sus)

Der Bücherflohmarkt

ist am Samstag (10 bis 17 Uhr) und am Sonntag (10 bis 16 Uhr) in der Wildmooshalle an der Wildmoosstraße 36 in Gröbenzell.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona-Lage in Bayern spitzt sich zu: Immer mehr Schüler in Quarantäne - ganze Klassen vom Unterricht ausgeschlossen
Corona-Lage in Bayern spitzt sich zu: Immer mehr Schüler in Quarantäne - ganze Klassen vom Unterricht ausgeschlossen
Früheres Schuhhaus wird abgerissen: Gebäude soll größerem Neubau
Früheres Schuhhaus wird abgerissen: Gebäude soll größerem Neubau
Coronavirus in FFB: 26 neue Infektionen - wieder Reise-Rückkehrer betroffen
Coronavirus in FFB: 26 neue Infektionen - wieder Reise-Rückkehrer betroffen

Kommentare