Ein Wohnhaus im Lupinenweg in Gröbenzell stand am Karfreitag in Flammen.
+
In einem Wohnhaus im Lupinenweg in Gröbenzell war am Karfreitag ein Feuer ausgebrochen.

Schaden in sechsstelliger Höhe

Gröbenzell: Feuer in Doppelhaus - Kripo ermittelt

  • Tobias Gehre
    vonTobias Gehre
    schließen

Bei einem Brand am Karfreitag in einem Wohnhaus entstand ein Schaden in sechsstelliger Höhe. Verletzt wurde niemand. Nun ermittelt die Kripo.

Gröbenzell - Einen Schaden von rund 120 000 Euro hat ein Feuer in einer Doppelhaushälfte in Gröbenzell am Karfreitag angerichtet. Die Bewohner des Gebäudes am Lupinenweg konnten sich laut Polizei rechtzeitig in Sicherheit bringen. Offenbar wurde der Brand durch eine von Einrichtungsgegenständen verdeckte Glühbirne verursacht. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen vom Osterwochenende lesen Sie in unserem Blaulichtticker für die Region FFB.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare