Gröbenzell Jugendliche Ausreißer randalieren am S-Bahnhof
+
Am Gröbenzeller Bahnhof zerschlugen die Jugendlichen Glasscheiben.

Sie kamen aus einer Jugendeinrichtung

Zwei Ausreißer randalieren am S-Bahnhof

  • Klaus Greif
    VonKlaus Greif
    schließen

Randale am Bahnhof Gröbenzell: Zwei Jugendliche haben dort ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen.

Die Burschen waren aus einer Münchner Jugendeinrichtung ausgerissen. In der Nacht auf Samstag schlugen sie am Bahnhof Glasscheiben ein. Sie wurden allerdings von einem Zeugen beobachtet, der die 13 und 15 Jahre alten Täter festhielt, bis die Polizei eintraf. 

Die Ordnungshüter stellten bei den Jugendlichen noch diverse Embleme fest, die diese zuvor von einigen Fahrzeugen im Bereich des Bahnhofs entfernt hatten. Die Geschädigten sollen sich unter der Nummer (0 81 42) 2930 bei der Olchinger Inspektion melden. Die Jugendlichen wurden anschließend in die Münchner Einrichtung überführt. 

In Stuttgart ist es in der Nacht zum Sonntag (21. Juni 2020) ebenfalls zu heftigen Krawallen gekommen. Mehrere Kleingruppen lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei. Die Situation geriet außer Kontrolle.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare