Polizeireport

Jugendliche randalieren

Gröbenzell - Zwei Junge Männer haben in der Nacht zum Sonntag randaliert. Unter anderem haben sie Pfosten aus ihren Verankerungen gerissen.

Zwei männliche Jugendliche haben am Sonntag kurz nach 1 Uhr ihre Aggressionen an einigen Leitpfosten an der Herrmann-Löns-Straße in Gröbenzell ausgelassen. Sie rissen die Stempen aus den Verankerungen und warfen sie auf die Fahrbahn. Schaden: 500 Euro. Ein Anwohner beobachtete die beiden und rief die Polizei. Die Beamten suchten zwar sofort den Tatort ab, konnten die Jugendlichen aber nicht fassen. 

Kurze Zeit später ereilte die Polizisten bereits die nächste Meldung. Zeugen hatten beobachtet, dass an der Frühlingstraße und im Lenzweg Mülltonnen auf die Fahrbahn geschoben wurden. Schaden entstand nicht. Weil die Tatorte so nahe aneinander liegen, gehen die Beamten davon aus, dass die Jugendlichen auch für letzteres Vergehen verantwortlich sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abgelenkt und angetrunken in Alleebaum gekracht
Im Auto saß auch ein eineinhalbjähriges Kind, als eine angetrunkene Autofahrerin (27) in einen Alleebaum krachte. Der BMW hat Totalschaden, doch alle drei Insassen …
Abgelenkt und angetrunken in Alleebaum gekracht
Passantin verhindert Garagenbrand
Einer Passantin ist es zu verdanken, dass sich ein Schwelbrand in einer Garage an der Mühlstraße in Egenhofen nicht zu einem Feuer ausweitete.
Passantin verhindert Garagenbrand
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Zwei neue Bands, ein neuer Veranstaltungsort und mehr Open-Air-Konzerte: Die Besucher der 13. Gröbenzeller Musiknacht am Samstag, 1. Juli, dürfen sich auf die eine oder …
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Europa braucht wieder mehr Stabilität. Das sagt Carsten Witt (76), Gründer des Projekts „Go Europe!“, angesichts erstarkender Rechtspopulisten. Der 76-jährige …
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung

Kommentare