Kultur

Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht

  • schließen

Zwei neue Bands, ein neuer Veranstaltungsort und mehr Open-Air-Konzerte: Die Besucher der 13. Gröbenzeller Musiknacht am Samstag, 1. Juli, dürfen sich auf die eine oder andere Neuerung freuen. 18 Konzerte stehen zur Auswahl.

Gröbenzell – Ganz so viele Bands wie im Vorjahr sind es heuer nicht mehr. 2016 durfte man für einmal Eintritt zahlen noch 23 Konzerte besuchen. „Ein paar Veranstaltungsorte müssen heuer aus verschiedenen Gründen aussetzen und sind erst im nächsten Jahr wieder dabei“, sagt eine Sprecherin des Veranstalters. Aber dass es deswegen an den verbliebenen 14 Veranstaltungsorten übermäßig eng wird – es werden insgesamt 4000 Musikbegeisterte erwartet – sei nicht zu erwarten.

Dafür sorgen schon die großen Open-Air-Konzerte, die die 13. Auflage der Musiknacht prägen. Vor allem rund um den Bahnhof können die Musikfans den Klängen unter freiem Himmel lauschen. Auf dem Bahnhofsvorplatz finden gleich zwei Open-Air-Konzerte statt. Erst treten dort die Musiknacht-Neulinge „Oansno“ auf, danach folgt mit den „Rockaholix Buam“ eine bereits bewährte Band.

Ebenfalls altbekannt sind die Lokalmatadoren von „The Rocks“, die einige noch unter dem Namen „Sexy“ kennen dürften. Auch sie reihen sich in der Kirchenstraße in den Reigen der Konzerte unter freiem Himmel ein.

Open Air geht’s auch beim einzigen neuen Veranstaltungsort zur Sache: Vor der Bar Publico im Tiroler Hof an der Bahnhofstraße treten „Teddy und die Lollipops“ mit fetzigen Songs aus der Ära der 50er-Jahre auf. Neben „Oansno“ haben die Veranstalter heuer außerdem eine zweite neue Band für die Musiknacht gewinnen können. „Club Society“ spielen im Kultlokal „Die Hexe“ Soul, Funk, R&B und Jazz.

Erstmals wird der Wildmoos-Biergarten direkt vom Shuttlebus angesteuert. Der Bus fährt im 20-Minuten-Takt. Er kann kostenfrei genutzt werden.

Los geht es mit den Konzerten jeweils um 20 Uhr. Vielerorts spielen die Bands bis tief in die Nacht. Wer auch danach noch nicht genug hat, für den gibt es eine After-Show-Party mit Live-DJ in der Hexe. Von 1 Uhr bis zum Morgengrauen kann dort noch gefeiert werden.

Kartenverkauf

Tickets sind bei allen teilnehmenden Gaststätten sowie beim Café Valentin und der Änderungsschneiderei Rauch für zehn Euro im Vorverkauf sowie für zwölf Euro an der Abendkasse erhältlich. Im Preis enthalten ist auch der Shuttlebus, der die Besucher zu den Lokalen bringt.

Rubriklistenbild: © Peter Weber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Julia aus Olching
„Jetzt hab ich daheim nichts mehr zu sagen“, scherzt Papa Georg Schwoshuber beim Fototermin. Er ist jetzt hoffungslos in der Unterzahl, denn kürzlich entband seine Frau …
Julia aus Olching
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Rekord beim Brucker Luzienhäuserl-Schwimmen. Mit mehr als 250 kleinen Kunstwerken nahmen so viele Kinder wie noch nie an dem vorweihnachtlichen Brauch teil.
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Der Schulbus von der Buchenau zur Schule Nord soll abgeschafft werden. Die Kinder sollen stattdessen Linienbusse nehmen. Am Mittwoch ging eine einges anberaumte …
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Der Sturm hat heute Früh in am Volksfestplatz in Germering einen Kran zum Umkippen gebracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf …
Sturm wirft Kran auf Schulweg

Kommentare