Autorennachwuchs: Die 14 Schüler der Oberstufe des Gymnasiums Gröbenzell.  Foto: nina trist
+
Autorennachwuchs: Die 14 Schüler der Oberstufe des Gymnasiums Gröbenzell.

Gröbenzell

Sie haben dem Kultlokal Hexe ein literarisches Denkmal gesetzt

Das mittlerweile abgerissene Kultlokal Hexe hat auch bei der jungen Generation Spuren hinterlassen: Ein Projektseminar des Gröbenzeller Gymnasiums hat einen Roman verfasst und die „Hexe“ spielt eine wichtige Rolle darin.

Gröbenzell – Die 14 Schüler (Christina Augustin, Marlene Friebe, Jana Fuchs, Annika Knauf, Alexander Neumann, Lena Riedel, Esther Ringler, Amelie Rotsch, Nathalie Schmid, Judith Sittner, Magdalena Vögel, Victoria Vogel, Hannah Voigt und Marina Wendrich) wollten der Kneipe damit ein literarisches Denkmal setzen.

Der 144-seitige Roman erzählt die Geschichte von vier Jugendlichen, die mit Problemen des Alltags zu kämpfen haben. Zentrale Themen sind Alkoholkonsum, der Einfluss von sozialen Netzwerken auf junge Menschen, Verlust von Freunden und die Zukunftsplanung.

Bei der Erstellung des Werkes im Rahmen der Initiative „Buch macht Schule, Schule macht Buch“ haben Lehrerin Kathrin Schmitt und Autorin Carola Kupfer geholfen. Das Ausformulieren der einzelnen Kapitel wurde von den Schülern aber in kompletter Eigenregie unternommen.

Nach einem halben Jahr, im März 2020, war der Schreibprozess beendet. Eigentlich sollten dann das Marketing und Vorverkauf starten. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der hierfür geplante Workshop aber abgesagt werden. Trotzdem konnten die Nachwuchsautoren mit etwas Verspätung ihr eigenes Buch in den Händen halten. Die Finanzierung übernahm in erster Linie der Förderverein des Gymnasiums, dem auch die Einnahmen zugute kommen.

Wenn es die Corona-Pandemie zulässt, sollen auch noch Lesungen und Autorengespräche stattfinden. So können Interessierte einen Einblick in den Schaffensprozess bekommen.  pb

Das Buch

„Drifting – selbst die Sterne stehen für sich“ ist im Handel erhältlich. Auch im Internet ist es erhältlich.Infos auf www.romanprojekt- drifting.wordpress.com.

Auch interessant

Kommentare