+
Halt Kinder: Damit der Nachwuchs im neuen Schuljahr sicher zur Schule kommt, sucht die Gemeinde Helfer. 

Zum neuen Schuljahr

Gröbenzell sucht Schulweghelfer

Zum Ende des vergangenen Schuljahres haben auch heuer wieder einige Schulweghelfer ihren Dienst quittiert. Die Gemeinde Gröbenzell sucht daher dringend neue Interessierte für das kommende Schuljahr.

Gröbenzell – 

Aufgabe der Ehrenamtlichen ist es, die Kinder vom unachtsamen Überschreiten der Fahrbahn abzuhalten und das gemeinsame Überqueren der Straße zu sichern. Auch sollten sie die besonderen Sorgfaltspflichten der Verkehrsteilnehmer gegenüber den Kindern verdeutlichen.

„Bitte überlegen Sie, ob Sie einmal pro Woche eine halbe Stunde oder gerne auch öfter Zeit haben, die Schulwegsicherheit in Gröbenzell zu unterstützen“, appelliert die Gemeinde an ihre Bürger.

Die Helfer werden von der Polizeiinspektion Gröbenzell in die Tätigkeit eingewiesen. Die Gemeinde stellt den Freiwilligen die Ausrüstung zur Verfügung, übernimmt die Versicherung und vergütet jeden Einsatz mit drei Euro.

Gesucht werden Helfer für die Kreuzungen Augsburger Straße/Alpenstraße, Augsburger Straße/Kirchenstraße, Bahnhofstraße/Birkenstraße, Eschenrieder Straße/Farmerstraße sowie Bahnhofstraße/Weiherweg.

Wer Interesse hat, kann sich bei der Gemeinde Gröbenzell an Andrea Sohn wenden, Telefon (0 81 42) 50 52 93 oder per E-Mail an andrea.sohn@groebenzell.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfallauto landet fast im Gröbenbach
Gröbenzell – Einen 81-jähriger Autofahrer aus Gröbenzell hat sich am Samstagabend bei einem Unfall in der Dianastraße in eine äußerst missliche Lage gebracht. Der Mann …
Unfallauto landet fast im Gröbenbach
Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Zufrieden blickt Stadthallen-Leiterin Medea Schmitt auf das Kulturjahr 2018 zurück. Doch auch für das erste Halbjahr 2019 haben die Verantwortlichen wieder ein …
Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
60 Jahre Ehe, das ist keine Kleinigkeit. Lieselotte (83) und Josef (81) Saxinger konnten jetzt dieses seltene Jubiläum der Diamantenen Hochzeit feiern.
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Bei geübten Skateboardfahrern ist der Skatepark an der Feuerwache beliebt. Doch für Anfänger und jüngere Kinder ist er kaum geeignet. Nach Unfällen und Elternbeschwerden …
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt

Kommentare