Am Kastanienweg

Gröbenzeller SPD beantragt 15. Spielplatz

Gröbenzell – Am Kastanienweg soll ein Spielplatz gebaut werden – zumindest wenn es nach der SPD-Fraktion im Gemeinderat geht.

Fraktionschef Peter Falk hat jetzt einen entsprechenden Antrag gestellt. Seinen Recherchen zufolge gibt es in der Gröbenbachgemeinde derzeit 14 öffentliche Kinderspielplätze. Diese seien über das Gemeindegebiet verteilt und gut in die Wohngebiete aufgeteilt. „Für die Mehrheit der Gröbenzeller Kinder ist ein Spielplatz von ihrem Zuhause aus gut erreichbar“, lautet Falks Fazit.

Allerdings gibt es seiner Ansicht nach eine Ausnahme: der Nordwesten der Gemeinde. Die hier nächstgelegenen Spielplätze würden sich am Olchinger See, also auf Olchinger Gemeindegebiet, beziehungsweise im „Lichtenviertel“ befinden und seien für viele nicht mehr fußläufig erreichbar.

Deshalb schlägt er vor, auf einem gemeindlichen Grundstück am Kastanienweg eine öffentliche Spielfläche zu errichten. In einem Bebauungsplan von 1987 habe man dort bereits eine Grünanlage mit Spielplatz vorgesehen. „Dieser Spielplatz wurde jedoch bis heute nicht gebaut“, so Falk. Dort befindet sich derzeit eine Streuobstwiese, die aber vor allem dem Freilauf von Hunden dient und einen entsprechend ungepflegten Zustand aufweist.  

sw

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Langsam und trotzdem für etliche in Auf- und Abstiegskämpfen verwickelte Mannschaften viel zu schnell naht das Saisonende. Weshalb bei allen jetzt zur Wahl stehenden …
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Eine Biotopfläche am Mammendorfer Grottenweg hat am Freitag gebrannt. „Vor allem das Schilf, das vom vergangenen Jahr noch steht, ist sehr trocken“, erklärt Christian …
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus
Etwa 30 Brucker haben am Montag ihren Bus in Richtung S-Bahn verpasst. Der Grund ist aber nicht etwa, dass sie zu spät an der Haltestelle waren. Sondern dass der Bus an …
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus

Kommentare