Der Böhmerweiher zwischen Gröbenzell und Lochhausen. 
+
Der Böhmerweiher zwischen Gröbenzell und Lochhausen. 

Bei Gröbenzell

Leiche im Böhmerweiher gefunden: Mann aus Münchner Landkreis wohl unter Drogeneinfluss gestorben

  • Kathrin Böhmer
    VonKathrin Böhmer
    schließen

Ein 41-Jähriger ist tot im Böhmerweiher gefunden worden. Genauere Hintergründe werden untersucht.

Puchheim/Gröbenzell –Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Mann Drogen konsumiert hatte und danach ins Wasser gegangen ist. Die konkrete Todesursache wird allerdings noch untersucht, wie ein Polizeisprecher berichtet. Der Vorfall hatte sich bereits vor rund zwei Wochen ereignet.

Leichenfund in Fürstenfeldbruck: Hintergründe des Unfalls bisher noch unklar

Fest steht wohl schon, dass es sich um einen Unfall handelte. Der Mann aus dem Landkreis München war offenbar allein an dem beliebten Badesee, der zwischen Puchheim, Gröbenzell und Lochhausen liegt. Was dann genau passierte und wann er starb, kann die Polizei zum derzeitigen Stand der Ermittlungen nicht sagen. Die Leiche wurde allerdings am Sonntagnachmittag, 11. Juli, gefunden. Der Weiher liegt auf Münchner Flur. Deshalb ist die Polizei in der Landeshauptstadt zuständig. gar

FFB-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer FFB-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Fürstenfeldbruck – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant: Der Blaulichtticker für die Region Fürstenfeldbruck.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion