Neue Top-Kraft bei den Maltesern: Alexander Illenseer (l.) ist für die Ausbildung der Rettungskräfte im Großraum München zuständig. Darüber freut sich Thomas Rapp, Kreisgeschäftsführer (Dachau und Fürstenfeldbruck). Foto: julia Krill
+
Neue Top-Kraft bei den Maltesern: Alexander Illenseer (l.) ist für die Ausbildung der Rettungskräfte im Großraum München zuständig. Darüber freut sich Thomas Rapp, Kreisgeschäftsführer (Dachau und Fürstenfeldbruck).

Gröbenzell

Neuer Ausbildungsleiter für Rettungskräfte

  • Kathrin Böhmer
    vonKathrin Böhmer
    schließen

Die Malteser Rettungswache in Gröbenzell bekommt einen neuen Ausbildungsleiter: Alexander Illenseer ist ab sofort für alle Angebote im Großraum München mit den Landkreis Bruck und Dachau zuständig.

Gröbenzell – Zu seiner Aufgabe gehört eine neue Strukturierung der Breitenausbildung. Der 33-Jährige koordiniert zudem in Absprache mit den Malteser-Rettungswachen in Gröbenzell, München Stadt und Land sowie Gräfelfing das Fortbildungsangebot für den Rettungsdienst.

Auf der weiteren Qualifikation der Einsatzkräfte liegt ein besonderer Fokus. Bei der Breitenausbildung mit Schwerpunkt Erste-Hilfe-Kurse wünscht sich Illenseer mehr mehr Kursangebote im Großraum München.

Der neue Ausbildungsleiter selbst bringt viel Erfahrung mit: Nach einem Zivildienst im Rettungsdienst hat er 2011 die Ausbildung zum Rettungsassistenten abgeschlossen und war dann mehrere Jahre bei der Malteser Rettungswache in München beschäftigt. Er bildete sich selbst stetig weiter. Der Münchner hat sich zum Notfallsanitäter qualifiziert und ist befugt, Nachwuchs für diese höchste rettungsdienstliche Qualifikation auszubilden. Bei der IHK hat er eine Unternehmerprüfung abgeschlossen. Gerade studiert er berufsbegleitend „Health Care Management“ mit Bachelor-Abschluss.  gar

Auch interessant

Kommentare