Auto-Aufzug

Parkplatz-Pläne blockieren Neubau in Gröbenzell

Seit Jahren stehen die Räume in der Kirchenstraße 4 in Gröbenzell leer. Das Areal ist zwar mittlerweile im Eigentum einer Germeringer Wohnbaugesellschaft, die einen genehmigten Bauantrag für ein Wohn- und Geschäftshaus nebst Tiefgarage in den Händen hält. Ein weiterer Wunsch des Unternehmens verzögert das Vorhaben aber: mehr Parkplätze.

Gröbenzell –  In der Tiefgarage kommen alle für den Neubau geforderten Stellplätze unter, sie ist allerdings lediglich über einen Autoaufzug zu erreichen. Die Firma fürchtet, dass Kunden diesen nicht nutzen und dadurch Parkplatzprobleme entstehen könnten. Deshalb wurden sechs weitere, oberirdische Stellplätze in der Hermann-Löns-Straße beantragt.

Diese hat nun der Bauausschuss der Gemeinde abgelehnt. Polizei und die zuständige Behörde hatten den Ort besichtigt, und waren zu dem Ergebnis gekommen, dass die Parkplätze die Verkehrssicherheit gefährden. Denn die Hermann-Löns-Straße ist stark befahren und wird von Fußgängern und Radlern rege genutzt. Ein Gehweg ist jedoch nicht vorhanden. Monika Baumann (Grüne) wunderte sich, warum die Tiefgarage mit einem Autoaufzug angefahren werden soll. Vom Ausschuss-Vorsitzenden Martin Runge (Grüne) erfuhr sie: „Weil es nicht anders geht“.

Für Runge stand letztlich fest, dass der Bebauungsplan für das Gebäude geändert werden muss. Zumal der auch für das benachbarte Grundstück mit der „Hexe“ gilt, das an dieselben Eigentümer verkauft wurde.

Die Bauabsichten auf dem Grundstück der Hexe stoßen im Gemeinderat auf wenig Gegenliebe. Das Gremium hatte daher im vergangenen Jahr beschlossen, eine Erhaltungssatzung für das Gebäude aufzustellen. Der Satzungsbeschluss war aber niemals gefasst worden, da Schadensersatzforderungen der Eigentümer drohen.  sus

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kehrtwende an der Julie-Mayr-Straße
Zurück auf Anfang: Nach der Intervention des Oberbürgermeisters im Stadtrat stimmt der Planungsausschuss nun doch dafür, dass die Stadt an der Julie-Mayr-Straße auch …
Kehrtwende an der Julie-Mayr-Straße
Volkshochschule setzt auf Europa
Sprachen, Malen, Yoga – die typischen Kurse der Volkshochschule gibt es auch in Olching. Und doch ist die VHS hier etwas Besonderes. Im Rahmen des „Programms für …
Volkshochschule setzt auf Europa
Viele Infos vor dem Start ins Berufsleben
Auf die Frage: „Was will ich mal werden?“, haben in Germering jetzt 95 Firmen versucht eine Antwort zu finden. Dort fand jetzt die Berufsinformationsmesse statt
Viele Infos vor dem Start ins Berufsleben
Stadt übernimmt die München-Zulage
Die Mitarbeiter der Stadt können ab Januar mit mehr Geld rechnen. Ab dann gibt es für sie eine Ballungsraumzulage, die exakt der neuen München-Zulage entspricht.
Stadt übernimmt die München-Zulage

Kommentare