+
Beispielfoto

Gröbenzell versus Lochhausen

Protest gegen Mehrfamilienhaus

Gröbenzell – Mit diesem Protest hatte wohl keiner im Ferienausschuss gerechnet: Ein einzelnes Mehrfamilienhaus soll an der Augsburger Straße 8 errichtet werden. Von Lochhausener Nachbarn gibt’s aber Einwände – wegen des befürchteten Verkehrs.

Das Bauvorhaben soll im Zuge eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes realisiert werden. Bei der Beteiligung der Behörden in diesem Verfahren erreichte die Gemeinde ein Schreiben der Landeshaupstadt München. Der Inhalt: Der Bezirksausschuss Aubing-Lochhausen befürchtet durch den Neubau eine Verkehrszunahme in Lochhausen. Mit einem Schmunzeln merkte Sitzungsleiter und Dritter Bürgermeister Axel von Walter (SPD) an: „Wir nehmen diese Bedenken natürlich sehr ernst und werden sie entsprechend würdigen.“ Diese Würdigung fiel im einstimmig gefassten Beschluss dann aber eher trocken aus: „Durch das vergleichsweise geringe Bauvolumen ist nicht von einer nennenswerten Zunahme des Verkehrs in Richtungs Landeshauptstadt zu rechnen“, heißt es dort.

Weil aber andere Behörden ebenfalls noch Anregungen eingebracht hatten, die zu kleineren Änderungen der Planung geführt haben, muss der Bebauungsplan nun erneut ausgelegt werden.  ad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Kran schüttet Beton in Wohnung
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Kran schüttet Beton in Wohnung
Der kleine Stachus ist abgerechnet
Die Umgestaltung des Kleinen Stachus ist finanziell fast punktgenau abgeschlossen worden. Das 2,7 Millionen Euro teure Projekt ist nur um rund 32 000 Euro kostspieliger …
Der kleine Stachus ist abgerechnet

Kommentare