Evakuierung läuft: Kreuzfahrtschiff bei heftigem Sturm in Seenot - Helfer ebenfalls in Not

Evakuierung läuft: Kreuzfahrtschiff bei heftigem Sturm in Seenot - Helfer ebenfalls in Not

Kriminalstatistik von Gröbenzell

Polizei schimpft: "Radler halten sich nicht an Verkehrsregeln!"

Gröbenzell – Die Zahl der Straftaten in der Gemeinde ist im Vergleich zum Vorjahr von 733 auf 677 gesunken. Im Bereich Verkehrsunfälle aber sind die Zahlen nicht so erfreulich.

Auch der Leiter der örtlichen Polizeidienststelle, Karlheinz Pangerl, war über so manche Entwicklung erfreut. Beispielsweise darüber, dass der Vandalismus zurückgegangen ist. 103 Sachbeschädigungen hat er 2015 gezählt – 40 weniger als im Vorjahr.

Sorgen bereiten Pangerl die Radfahrer. 34 Unfälle, wovon 23 von den Verunfallten selbst verschuldet waren, gab es 2015. „Die Mehrzahl der Radler hält sich nicht an Verkehrsvorschriften“, klagte er. Insgesamt wurden in der Gemeinde 439 Verkehrsunfälle gezählt. Einen Unfallschwerpunkt gebe es aber nicht, erläuterte Pangerl auf Nachfrage Brigitte Böttgers (CSU). Allerdings häuften sich die Unfälle, die quasi vor der eigenen Haustür der Gesetzeshüter stattfanden. An der Kreuzung Rathaus-/Augsburger Straße, an der die Polizeidienststelle steht, kam es zu insgesamt fünf Kollisionen.

„Gröbenzell ist keine Brutstätte der Kriminalität“, freute sich Peter Falk (SPD) über die vorgelegten Zahlen. Brigitte Böttger (CSU) stellte gar fest, „dass wir hier scheinbar in einer heilen Welt leben“. Weniger erfreut war so manches Ratsmitglied über so manche Formulierung in der Statistik. So war unter anderem aufgeführt, wie viele Ausländer in Gröbenzell leben. „Der Ausländeranteil hat in einer Kriminalstatistik nichts zu suchen“, kritisierte Markus Rainer (Grüne) und Cordula Braun (UWG) sprach von Vorurteilen. Hier gelobte Pangerl Besserung.  

sus

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lange Wartezeiten in Einwohnermeldeamt
 Krankheitsbedingte Ausfälle machen dem Rathaus Gröbenzell zu schaffen: Bürger müssen mit längeren Wartezeiten im Einwohnermeldeamt rechnen.
Lange Wartezeiten in Einwohnermeldeamt
Ein Frühlingsfest zum Jahresanfang
Mit dem Nouruz-Fest wird im Iran und vielen Ländern der Region seit über 3000 Jahren, also weit vor der Islamisierung, der Beginn des Jahres gefeiert.
Ein Frühlingsfest zum Jahresanfang
Wirtschaftsempfang: Die Stadt entwickelt sich positiv
 Rund 140 Gäste aus Wirtschaft und Politik versammelten sich am Donnerstagabend im Kleinen Saal im Veranstaltungsforum Fürstenfeld zum Wirtschaftsempfang der Großen …
Wirtschaftsempfang: Die Stadt entwickelt sich positiv
Sie wollen Europa in die Zukunft führen
Germering darf sich mit Dresden und Hamburg vergleichen. Denn als dritter Ort in der Bundesrepublik wurde die Stadt für ein „Bürgerforum“ ausgewählt, bei dem der ganz …
Sie wollen Europa in die Zukunft führen

Kommentare