Gröbenzell

Ringen um Erhalt der Hexe geht weiter

Das Ringen um den Erhalt der alten Bahnhofswirtschaft geht weiter. Das Grundstück Kirchenstraße 2 war Ende 2016 an eine Wohnungsbaugesellschaft verkauft worden, die auch Eigentümer des Nachbargrundstücks mit der alten Apotheke ist. 

Gröbenzell – Vor wenigen Wochen hatte die Gesellschaft angekündigt, dass sie 2019 – in diesem Jahr läuft der Pachtvertrag für die Hexe aus – anfangen will zu bauen.

Gleichzeitig ging bei der Gemeinde ein Antrag auf Abriss des Gebäudes Kirchenstraße 2 ein und wenig später ein Antrag auf Vorbescheid zu einem Neubau. Ein Wohn- und Geschäftshaus soll auf dem Areal entstehen. Dem Antrag auf Vorbescheid hat der Bauausschuss sein Einvernehmen dann verweigert. Noch ist zudem offen, ob das 1927 erstellte Gebäude abgerissen werden darf. Denn der Gemeinderat hat im Februar beschlossen, eine Erhaltungssatzung für das Areal aufzustellen.

Es ist eine Satzung, die Abriss, Änderung oder Nutzungsänderung des Gebäudes genehmigungspflichtig macht. Die Entscheidung darüber strich der Gemeinderat in der jüngsten Sitzung jedoch von der Tagesordnung. Das Gebäude unter Denkmalschutz zu stellen, ist nicht möglich, wie Vizebürgermeister Martin Runge (Grüne) heuer im Januar vom Landratsamt mitgeteilt wurde. Eine Prüfung auf Denkmalschutzeigenschaft scheint also kaum erfolgversprechend. Dies hatte bereits eine Prüfung im Jahr 1992 ergeben. Bereits damals hieß es, zwar präge das Gebäude aufgrund seiner Situierung und seiner markanten Silhouette den Bahnhofsbereich, jedoch seien „vor allem aufgrund der starken baulichen Veränderungen die Bedeutungskriterien des Art.1 DSchG nicht ausreichend erfüllt“. Die historische Bausubstanz habe im Laufe der Jahre gelitten, zudem wurde der Saal abgerissen.   (sus)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Der Gröbenzeller Bund Naturschutz (BN) hatte zu einem Ramadama im Zentrum aufgerufen. Die Aktion war zwar sehr erfolgreich, aber nicht erfreulich: über 2000 Kippen …
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Rund 900 Haushalte in Maisach und im Ortsteil Gernlinden waren am Mittwoch ab 14.32 Uhr ohne Strom. Bei Erdarbeiten war ein Kabel beschädigt worden.
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Olchings ältester Verein vor dem Aus
Seit über 140 Jahren kümmert sich der Olchinger Veteranen- und Kameradschaftsverein um Brauchtum und Geselligkeit im Ort. Doch das könnte bald vorbei sein: Olchings …
Olchings ältester Verein vor dem Aus
„Shoppen“ ist zum Schießen
Zehn Großstadt-Singles werden beim Speed-Dating aufeinander losgelassen – große Egos mit hohen Ansprüchen, für welche die Suche nach Liebe so ist wie „Shoppen“. Die …
„Shoppen“ ist zum Schießen

Kommentare