+
Die Zwergdommel wurde möglicherweise von einem Hund attackiert, glaubt Vogelretter Gerhard Wendl. 

Bei Gröbenzell

Seltener Vogel an Badeweiher schwer verletzt

  • Kathrin Böhmer
    vonKathrin Böhmer
    schließen

Vogelretter Gerhard Wendl kann gleich in doppelter Hinsicht von einem spektakulären tierischen Patienten berichten.

Gröbenzell–  Der Gröbenzeller kümmert sich gerade in seiner Auffangstation am Olchinger See um eine verletzte Zwergdommel. Dabei handelt es sich um den kleinsten Reiher Europas. „Mittlerweile äußerst selten“, sagt Wendl. Umso mehr hofft er, dass er das Tier wieder aufpäppeln kann.

Die Chancen standen am Freitag nicht gut. „Ich kann keine Wunder vollbringen“, erklärt Wendl. Der kleine Reiher wurde in schlechtem Zustand am Böhmerweiher zwischen Puchheim, Gröbenzell und München gefunden. Wendl hat einen Verdacht: „Möglicherweise wurde er von einem frei laufenden Hund attackiert.“ Eigentlich gilt dort Anleinpflicht. Die Mitarbeiter des Bauhofes brachten den gefiederten Patienten zum „Vogel-Papa“.

Für den 74-Jährigen hat die Sache noch eine andere Seite – und zwar im Hinblick auf den geplanten Ausbau des Areals zum Naherholungsgebiet. Der größere Böhmerweiher soll zum Badeparadies werden, der kleinere naturbelassen bleiben. Zurecht findet Wendl, der selbst mittlerweile politisch engagiert ist: „Die Zwergdommel ist ein Demonstrant für den Erhalt des Biotopes.“ Wenn dort eine vom Aussterben bedrohte Art wie der Mini-Reiher lebe, sei dies ein ganz klarer Beweis dafür, dass hier alles so bleiben sollte, wie es ist.  gar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brucker Gemeindereferentin erklärt in Videos den christlichen Glauben
Filme statt persönlichem Kontakt. In der Corona-Krise nutzt der Brucker Pfarrverband ganz neue Wege, seine Glaubensinhalte zu vermitteln: Videos auf Youtube.
Brucker Gemeindereferentin erklärt in Videos den christlichen Glauben
CSU will trotz Krise weiter investieren
Tempo bei der Digitalisierung und greifbare Resultate bei der Verkehrsentwicklungsplanung – das sind die beiden Hauptforderungen, mit denen die Brucker CSU aus ihrer …
CSU will trotz Krise weiter investieren
Mobilfunkmast abgelehnt
Ein Telekommunikationsunternehmen hatte geplant, einen 30 Meter hohen Mobilfunkmasten in Esting zu errichten. Das hat der Ferienausschuss nun einstimmig abgelehnt und …
Mobilfunkmast abgelehnt

Kommentare