Rückruf: Hersteller warnt vor Alltags-Gewürz - Verzehr kann schädlich sein

Rückruf: Hersteller warnt vor Alltags-Gewürz - Verzehr kann schädlich sein

In der Augsburger Straße in Gröbenzell

Unbekannter fährt Auto an und haut ab

Gröbenzell – Der Mietwagen eines 30-jährigen Gröbenzellers wurde am Freitag von einem Unbekannten angefahren. Polizei sucht Zeugen.  

Der Gröbenzeller hatte den Renault in der Augsburger Straße auf Höhe der Hausnummer 22 abgestellt. Zwischen 9.30 und 12.10 Uhr muss der Wagen angefahren worden sein, das Auto ist hinten links beschädigt, an dem Renault entstand ein geschätzter Sachschaden von circa 1500 Euro.

Der Verursacher flüchtete vom Unfallort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Vermutlich war der flüchtige Verursacher mit einem gelben Fahrzeug unterwegs, da an dem geschädigten Fahrzeug gelber Farbanrieb festgestellt werden konnte.

Zeugen, die die Unfallflucht beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei Gröbenzell unter der Rufnummer (0 81 42) 5 95 20 zu melden.

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bodycams dokumentieren Einsatz in Asylunterkunft
Kameras, die Polizisten am Körper tragen, so genannte Body-Cams, erhöhen die Chancen, Eskalationen bei Einsätzen zu beschränken. 
Bodycams dokumentieren Einsatz in Asylunterkunft
Landsberieder Grüne mit neuem Schwung
Landsberieds Rathauschefin Andrea Schweitzer hat überraschend einen Herausforderer bekommen: Johann Märkl tritt für die Grünen als Bürgermeisterkandidat an. Fast auf den …
Landsberieder Grüne mit neuem Schwung
Nico aus Mammendorf
Über die Geburt ihres ersten Kindes freuen sich Agnieszka und Rafael Urbanczyk aus Mammendorf. Ihr Sohn Nico Rafael kam in der Brucker Kreisklinik zur Welt. Der kleine …
Nico aus Mammendorf
Blaulicht-Ticker: Polizei schnappt Parfum-Diebe
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Polizei schnappt Parfum-Diebe

Kommentare