Fahrzeuge geweiht: Von katholischen und evangelischen Geistlichen gab es einen Segen.
+
Fahrzeuge geweiht: Von katholischen und evangelischen Geistlichen gab es einen Segen.

Gröbenzell

Verspäteter Segen zum Feuerwehr-Jubiläum

Eine besondere Abordnung war kürzlich in der Gröbenzeller Kirche vertreten, um der Gröbenzeller Feuerwehr zu ihrem 100-jährigen Bestehen zu gratulieren.

Gröbenzell – Die Feier war 2020 verschoben worden, nun holte man den kirchlichen Segen im kleinen Kreis mit den Patenfeuerwehren und Bürgermeister Martin Schäfer nach.

Beim Gottesdienst in der katholischen Kirche erfolgte die Weihe und Übergabe der Fahnenbänder, die zum Jubiläum gestiftet worden waren. Im Anschluss wurden der Mannschaftstransportwagen und der Gerätewagen Logistik 1 eingeweiht.

Grußworte sprachen Bürgermeister Martin Schäfer, Olchings Kommandant Josef Gigl, Gröbenzells Kommandant Christian Weirauch, Vereinsvorsitzender Josef Wagner (Olching) und Konrad Meier (Gröbenzell). Danach gab es einen kleinen Stehempfang im Feuerwehrhaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare