+
Beispielfoto

In Gröbenzell

Vorsicht Trickbetrüger

Zwei Gröbenzeller sind am Montag und Dienstag von Betrügern angerufen, die ihnen vorgaukelten, bei einem angeblichen Gewinnspiel rund 50 000 Euro gewonnen zu haben.

Gröbenzell - Bevor es jedoch zur Auszahlung der Gewinnsumme kommen könne, sollten die Geschädigten mehrere hundert Euro Gebühr in Form von sogenannten Steam-Karten bezahlen. Ein Notar würde diese Karten dann abholen oder die Karten-Codes sollten übermittelt werden, hieß es.

Glücklicherweise erkannten die Geschädigten den Betrugsversuch und brachen den Kontakt mit den Anrufern ab.

Die Kripo Fürstenfeldbruck warnt vor weiterem Auftreten der Betrüger und rät:

1) Wenn Sie nicht an einem Gewinnspiel teilgenommen haben, sind keine Gewinne zu erwarten. Lassen Sie sich daher erst gar nicht auf Telefonate mit verlockenden Gewinnankündigungen ein. Legen Sie einfach den Hörer auf!

2) Leisten Sie keinesfalls Zahlungen im Voraus.

3) Übermitteln Sie keine Nummerncodes von digitalen Bezahlkarten an Unbekannte. Diese können nach Erhalt über den damit verbundenen Betrag verfügen.

4) Verständigen Sie bei einem verdächtigen Anruf die Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aaliyah Sophie aus Emmering
Stolz präsentiert Ziyad Hayat aus Emmering sein Töchterlein Aaliyah Sophie. Das Mäderl kam ein paar Tage vor dem errechneten Termin zur Welt. „Darum ist sie auch noch …
Aaliyah Sophie aus Emmering
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Die Abrissarbeiten an der Wittelsbacher Schule haben begonnen. Das Hausmeistergebäude ist schon dem Erdboden gleich gemacht. Jetzt ist die alte Turnhalle mit dem im …
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
Schon wieder sind Schmierereien in Gröbenzell aufgetaucht. An einer Gemeindetafel wurde der Spruch „Lügenpresse? Nein Danke“ angebracht und auf die Adresse einer …
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
CSU fordert Weihnachtsbeleuchtung
Zwar kommen demnächst die ersten Lebkuchen in die Regale, aber an Weihnachten denkt noch niemand. Anders bei der CSU Eichenau: Denn die fordert nun eine …
CSU fordert Weihnachtsbeleuchtung

Kommentare