Unstimmigkeiten in Gröbenzell

„Verdammte Salzerei“: Umstrittener Plan für Winterdienst - Gemeinderat macht seinem Ärger Luft

Der Winter naht und mit ihm auch das alljährliche „Salzstreuen“ des Winterdienstes. In Gröbenzell (Bayern) gibt es schon einen genauen Plan dazu - doch der Gemeinderat ist uneinig.

Gröbenzell – Noch ist kein Schneefall in Sicht, auch eisglatte Straßen scheinen in weiter Ferne. Der Gemeinderat hat aber bereits festgelegt, wann welche Straßen, Rad- und Gehwege ausschließlich geräumt oder auch gesalzen werden.

Gröbenzell: Gemeinderat legt umstrittenen Plan für Winterdienst fest

Gröbenzell hat festgelegt, wie der Winterdienst funktionieren soll.

Bei Schneefall oder einsetzender Eisglätte werden vorwiegend Hauptverkehrsstraßen (wie Freya-, Wildmoos-, Kirchen-, Rathaus-, Bahnhof- und weitere Straßen) gesalzen. Bei Zubringer- und Wohnsammelstraßen (wie Ährenfeld-, Tannenfleck-, Gröbenbach- oder Liegnitzerstraße sowie Straßen im Gewerbegebiet) passiert dies erst bei beginnender Schnee- und Eisglätte. Anliegerstraßen mit wenig Verkehrsaufkommen werden lediglich geräumt – außer es kommt zu extremer Eisglätte.

„Wenn wir die Leute aufs Rad bringen wollen, müssen die Wege frei sein“

Auch für Radwege wurde festgesetzt, wann diese gesalzen werden. „Wenn wir die Leute aufs Rad bringen wollen, müssen die Wege frei sein,“ betonte Bürgermeister Martin Schäfer (UWG). Das Konzept wurde vom Gemeinderat genehmigt – jedoch nicht einstimmig. Neun Räte lehnten es ab. Darunter Martin Runge (Grüne).

Gröbenzell: Gemeinderat äußert Unmut über gesalzene Radwege

Mit den Worten „verdammte Salzerei,“ machte er seinem Unmut über gesalzene Radwege Luft. Denn dieses habe zur Folge, dass die Fahrräder entweder andauernd gerichtet oder gleich weggeworfen werden müssten. Zudem befürchtet er einen Freibrief für den Bauhof, zu salzen. Zwar gebe es einen Beschluss wenig zu salzen, doch er habe das Gefühl, dass sich daran nicht gehalten werde.

Alles aus Ihrer Region: Unser brandneuer Fürstenfeldbruck-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Fürstenfeldbruck – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

(sus)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare