+
Die Polizei Gröbenzell sucht einen Randalierer, der in der Industriestraße in Gröbenzell mindestens 15 Autos beschädigt hat.

Mindestens 15 Autos beschädigt

Randalierer wütet in der Industriestraße

Gröbenzell - Sage und schreibe 15 Fahrzeuge hat ein bislang Unbekannter in der Industriestraße beschädigt.

Wie die Polizei mitteilt, knickte der Randalierer in der Nacht auf Sonntag, 30. Oktober, an den Autos die Spiegel an der Beifahrerseite um und riss außerdem die Wischerblätter heraus. Möglicherweise sind noch weitere Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen worden, bei denen der Schaden noch nicht bemerkt wurde oder die der Polizei noch nicht mitgeteilt wurden. Aufgrund der Vielzahl von beschädigten Fahrzeugen summiert sich der entstandene Sachschaden auf mehrere tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Gröbenzell, Telefon (0 81 42) 5 95 20) zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger will Brucks jüngster OB werden
Die letzte Nominierungsversammlung für die OB-Wahl am 7. Mai in Bruck ist vorbei. Die örtliche SPD stellt Fraktionsvorsitzenden Philipp Heimerl (27) auf. Die anwesenden …
27-Jähriger will Brucks jüngster OB werden
Hannes Xaver aus Fürstenfeldbruck
Sabrina und Oliver Brinkmann aus Fürstenfeldbruck sind zum ersten Mal Eltern geworden. Ihr Hannes Xaver tat mit 3140 Gramm und einer Größe von 50 Zentimeter drei Tage …
Hannes Xaver aus Fürstenfeldbruck
An der B2: Sattelschlepper verliert Auflieger
Fürstenfeldbruck - Ein Lkw hat am Donnerstag Vormittag auf der B2 im Kreisverkehr am Pucher Meer seinen Anhänger verloren. Die Straße musste gesperrt werden.
An der B2: Sattelschlepper verliert Auflieger
Deponie wird erweitert
Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises (AWB) will die Betriebsfläche auf der Deponie Jesenwang um rund 4500 Quadratmeter erweitern. Der Gemeinderat stimmte zu.
Deponie wird erweitert

Kommentare