Bettina Betz (47) ist die neue Leiterin des Schulamts.

Personalie

Gröbenzeller Rektorin wird Leiterin im Schulamt

Schulrätin Bettina Betz (47) hat die Leitung des Schulamts übernommen. Sie folgt Gabriele Kraußer, die die Landkreisbehörde im September 2016 verließ. Betz betreut künftig rund 1000 Lehrkräfte in den rund 40 Grund- und Mittelschulen des Landkreises zusammen mit ihrem Stellvertreter Thomas Frey.

Fürstenfeldbruck –  Die neue fachliche Leiterin hat den größten Teil ihrer Dienstzeit in Schulen im Brucker Landkreis verbracht. Nach der Lehramtsanwärterzeit in Schwaben, im Landkreis Neu-Ulm, übernahm sie vor mehr als 20 Jahren ihre erste Klasse in Mittelstetten. Später war sie als mobile Reserve auch in Gröbenzell tätig. Dort fungierte sie auch als Chorleiterin. Nach der Elternzeit – Bettina Betz ist verheiratet und Mutter von zwei Söhnen im Alter von 15 und 17 Jahren – und einem weiteren Jahr als Lehrerin an der Gröbenzeller Ährenfeldschule, wechselte die Pädagogin für drei Jahre als Konrektorin an die benachbarte Gröbenbachschule, an der damals noch Grund- und Mittelschüler unterrichtet wurden. Seit 2008 war Betz Leiterin der Ährenfeldschule. Fast acht Jahre lang prägte sie dort das Schulleben. Unter ihrer Leitung wurde beispielsweise der Ganztagsbetrieb eingeführt.

Betz konzentrierte sich auch auf die Förderung der musikalischen und darstellerischen Kompetenzen ihrer Schüler. Unter anderem studierte sie mit mehr als 70 Schülern Musicals ein, die zwei Mal im Jahr aufgeführt wurden. Seit 1999 wirkt Betz auch im Autorenteam des Mathematiklehrwerks Zahlenzauber eines Verlages mit. Sie war auch Referentin für Grundschulmathematik im Landkreis und in Bayern.

Vor mehr als einem Jahr wechselte Bettina Betz in die Schulaufsicht – zuerst für wenige Monate als Schulrätin nach Dachau, dann für einige Zeit in die Schulämter Dachau und Fürstenfeldbruck. Ab Mitte September wurde Frau Betz schließlich nach Fürstenfeldbruck beordert. In ihrer Freizeit singt und musiziert die Pädagogin gerne, momentan leitet sie den Schulleiter- und Lehrerchor des Landkreises.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Kran schüttet Beton in Wohnung
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Kran schüttet Beton in Wohnung
Der kleine Stachus ist abgerechnet
Die Umgestaltung des Kleinen Stachus ist finanziell fast punktgenau abgeschlossen worden. Das 2,7 Millionen Euro teure Projekt ist nur um rund 32 000 Euro kostspieliger …
Der kleine Stachus ist abgerechnet

Kommentare