+

Grüne: B 471-Ausbau löst Stau-Problem nicht

Olching – Die Grünen kritisieren den von Bundesverkehrsminister Dobrindt kurz vor Ostern veröffentlichten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans. Vor allem erheben sie Einwände gegen den vierspurigen Ausbau der B 471. Denn dadurch würden sich die Staus nicht in Luft auflösen.

Schließlich werde der Rückstau auf der Bundesstraße meistens dadurch verursacht, dass die Auffahrt auf eine verstopfte Autobahn nicht zügig erfolgen kann. Somit wird sich nach dem Ausbau der Bundesstraße die Blechlawine zwar auf zwei Fahrspuren in der Länge verkürzen; zeitlich wird sich jedoch aufgrund des zu überwindenden Nadelöhrs Autobahnauffahrt kein nennenswerter Vorteil einstellen, sind die Grünen überzeugt.

Damit würden auch die bei der Berechnung des Nutzen-Kosten-Verhältnisses angewandten Parameter wie Reisezeitverkürzung, Reduzierung der Betriebskosten im Personen- und Güterverkehr oder verminderte Abgasemissionen keinesfalls so positiv ausfallen wie angesetzt.

Die Olchinger Grünen fordern statt dem Ausbau der B 471 ein Verkehrswegenetz, das alle Verkehrsträger intelligent miteinander verknüpft und Mensch und Umwelt wirkungsvoll entlastet. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgelenkt und angetrunken in Alleebaum gekracht
Im Auto saß auch ein eineinhalbjähriges Kind, als eine angetrunkene Autofahrerin (27) in einen Alleebaum krachte. Der BMW hat Totalschaden, doch alle drei Insassen …
Abgelenkt und angetrunken in Alleebaum gekracht
Passantin verhindert Garagenbrand
Einer Passantin ist es zu verdanken, dass sich ein Schwelbrand in einer Garage an der Mühlstraße in Egenhofen nicht zu einem Feuer ausweitete.
Passantin verhindert Garagenbrand
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Zwei neue Bands, ein neuer Veranstaltungsort und mehr Open-Air-Konzerte: Die Besucher der 13. Gröbenzeller Musiknacht am Samstag, 1. Juli, dürfen sich auf die eine oder …
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Europa braucht wieder mehr Stabilität. Das sagt Carsten Witt (76), Gründer des Projekts „Go Europe!“, angesichts erstarkender Rechtspopulisten. Der 76-jährige …
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung

Kommentare