+
Beate Walter-Rosenheimer kandidiert für die Grünen.

Wahl zum Bundestag

Mehr soziale Gerechtigkeit

Elf Direktkandidaten aus verschiedenen Parteien treten bei der Bundestagswahl im September im Wahlkreis Bruck/Dachau an. Die Redaktion stellt sie in Steckbriefen vor. Hier: Beate Walter-Rosenheimer (Grüne).

-Wie alt sind Sie?

Ich bin 52 Jahre.

-Was sind Sie von Beruf?

Ich bin Diplompsychologin und Mitglied des Bundestags.

-Wo wohnen Sie?

In Germering.

-Wer ist Ihr politisches Vorbild?

Menschen, die sich für Freiheit und Demokratie einsetzen, auch unter Gefahr, nur eine bestimmte Person gibt es da nicht.

-Was ist Ihr Lieblingsbuch respektive Ihr Lieblingsfilm?

Thomas Mann „Der Zauberberg“ und sehr viele andere. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören viele französische Filme, etwa Eric Rohmer „La nuit de la pleine nuit“, aber auch amerikanische Komödien wie „Der Tag der toten Ente“.

-Was ist Ihr Lieblingsgericht?

Von meiner Mutter gekochte Linsen mit selbst gemachten Spätzle.

-Was wäre Ihr Lieblingsthema für die erste Rede im neuen Bundestag?

Mehr soziale Gerechtigkeit.

-Was sind Ihre drei wichtigsten politischen Ziele?

Gelebte Demokratie, gerechte Chancen, gesunde Umwelt

-Was ist Ihr liebstes Hobby außerhalb der Politik?

Mit Familie und Freunden zusammen sein, lesen, schwimmen, spazieren gehen, ins Kino gehen

-Facebook benutze ich...

....weil ich gut dokumentieren kann, was ich tue und welche Ziele ich verfolge.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit zwölf richtigen Ergebnissen gewinnen
Ein selten so komplett ausgetragenes Vorrunden-Spektakel im Sparkassencup steht am kommenden Mittwochabend auf dem Programm. Das Tagblatt und die Sparkasse haben wieder …
Mit zwölf richtigen Ergebnissen gewinnen
Falsche Liebe zwang sie auf schiefe Bahn
Drei Monate war eine damals 21-jährige Germeringerin 2016 mit einem Mann liiert. Ein Vierteljahr, das sich für die junge Frau zur Hölle entwickelte. Wegen des Mannes …
Falsche Liebe zwang sie auf schiefe Bahn
Mehr Licht für Radler: Antrag abgelehnt
Die Freien Wähler Olching haben einen Antrag an die Stadt gestellt, den Rad- und Fußweg im Bereich zwischen Ammerweg und Volksfestplatz zu beleuchten. 
Mehr Licht für Radler: Antrag abgelehnt
Innenminister für Olching als Standort der neuen Polizeiwache
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) befürwortet Olching als Standort für die neue Polizeiwache. 
Innenminister für Olching als Standort der neuen Polizeiwache

Kommentare