In Rottbach

Grünes Licht für Klo am Friedhof

Die Rottbacher Pfarrgemeinde kann ihren Friedhof im Maisacher Ortsteil mit Wetterschutz und WC aufrüsten – aber die Kommune übernimmt maximal zehn Prozent der Kosten. 

RottbachDas hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, weil bei freiwilligen Leistungen bei kirchlichen Vorhaben generell nur ein Zuschuss in Höhe eines Zehntels erfolgt.

Kirchenpfleger Michael Schamberger hatte das Thema in einer Bürgerversammlung 2016 angesprochen und einen Antrag eingereicht. Bevor heute Abend die diesjährigen Bürgerversammlungen beginnen, wollte der Gemeinderat die Sache vom Tisch haben. Amtsleiter Peter Eberlein sagte, die Gemeinde habe der Pfarrei damals das Grundstück für den Friedhof zur Verfügun

g gestellt und den Friedhof angelegt. Zudem habe keiner der anderen Friedhöfe in den Ortsteilen einen Unterstand. Für den gemeindlichen Friedhof in Gernlinden war das einst diskutiert worden, doch weil sich die Kirchen nicht an den Kosten beteiligen wollten, wurde nichts gebaut. Zudem hätten die Ausgaben anteilig auf die Grabbesitzer umgelegt werden müssen – das wollte man ihnen nicht zumuten.

Schamberger hatte in seinem Antrag geschrieben, dass der Rottbacher Friedhof ein Stück von der Kirche entfernt sei. Daher seien die Trauernden ohne Schutz den Elementen ausgesetzt. Weil der Kanal nahe sei, empfahl er, den Einbau von Toiletten in den Schutzbau zu prüfen. (zag)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Kunstwerk in Fürstenfeldbruck
Mit reiner Muskelkraft stellen die drei Männer das siebte Kunstwerk in der Fürstenfeldbrucker Skulpturenwegreihe auf. 
Neues Kunstwerk in Fürstenfeldbruck
Stadtwerke präsentieren solide Zahlen
Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck präsentieren für das Geschäftsjahr 2017 stabile Zahlen. Den Jahresüberschuss in Millionenhöhe will die städtische Tochtergesellschaft für …
Stadtwerke präsentieren solide Zahlen
Darum wachsen in Luttenwang Melonen
Insekten flirren, ein süßlicher Duft liegt in der Luft, im strahlenden Grün erstreckt sich das Melonenfeld von Familie Dittert. Wasser- und Honigmelonen bekommen hier, …
Darum wachsen in Luttenwang Melonen
Olching hat beste Chancen, die neue Polizeiinspektion zu bekommen
Die Stadt Olching hat die besten Chancen auf den Standort des Neubaus der Polizeiinspektion für das künftige Dienstgebiet zwischen Gröbenzell und Egenhofen. Das …
Olching hat beste Chancen, die neue Polizeiinspektion zu bekommen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.