+
Die Amperbrücke im Winter.

Hängepartie um Amperbrücke

Fürstenfeldbruck – Dauerbrenner Amperbrücke: Nachdem das jüngste Gutachten des Straßenbauamts Freising der Brücke einen miserablen Zustand attestierte, hat die Stadt nun ihr eigenes Gutachten in Auftrag gegeben.

„Der Experte sieht eine Chance darauf, dass das Bauwerk erhalten werden kann, wenn wir statische Maßnahmen ergreifen“, erklärt Stadtbaumeister Martin Kornacher auf Tagblatt-Nachfrage.

Das Rathaus bemühe einen eigenen Sachverständigen, weil „wir als Stadt doch ein anderes Interesse haben als das Straßenbauamt“, so Kornacher. Natürlich wolle man die Brücke erhalten und somit auch die Begrenzung auf maximal 16 Tonnen.

Der Experte solle auch konkrete Vorschläge erarbeiten, wie die Brücke saniert werden kann. Kornacher: „Wir hoffen spätestens im Juni auf belastbare Ergebnisse.“ Das Straßenbauamt selbst ist noch damit beschäftigt, die schlechten Ergebnisse der Hauptprüfung vom Sommer genauer zu analysieren. Die Brücke erhielt damals einen Wert von 3,9 von möglichen 4, wobei 4 das schlechteste Qualitätssiegel ist. Wie eine Sprecherin auf Nachfrage außerdem sagte, werde der Entwurf zum Neubau der Brücke derzeit erarbeitet. Er soll bis voraussichtlich April 2017 vorliegen. 

 vu/st

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pionierin unter den Feuerwehrfrauen
Alle Jahre wieder ehrt der Landkreis verdiente Feuerwehrleute. Heuer gab es beim Festabend eine Premiere: Erstmals wurde eine Frau für 25 Jahre aktiven Dienst geehrt – …
Pionierin unter den Feuerwehrfrauen
Brucker (27) überschlägt sich mit Auto
Ein 27-jähriger Brucker hat sich zwischen Landsberg am Lech und Pürgen (Kreis Landsberg) mit seinem Auto überschlagen. Er war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn …
Brucker (27) überschlägt sich mit Auto
Vermisste Malina wohl bald bei „Aktenzeichen XY“
Regensburg - Die junge Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck wird seit Sonntag in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von der Suche.
Vermisste Malina wohl bald bei „Aktenzeichen XY“
Saatkrähen ärgern die Gernlindner
Auch in Gernlinden sorgen Saatkrähen für Ärger. In der Bürgerversammlung wurde über den Lärm und Kot der Vögel geschimpft. Die Belastung für die Anwohner sei enorm, …
Saatkrähen ärgern die Gernlindner

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare