Die Kirche zu den Heiligen Engeln in Geltendorf. Unbekannte haben am vergangenen Wochenende dort gewütet.

Vandalismus in Geltendorf

Hakenkreuz-Schmiererei an Pfarrkindergarten

Geltendorf – Schändlicher Vandalismus an Kirche und Kindergarten: Unbekannte haben bei der Pfarrei zu den Heiligen Engeln gewütet - und ein Hakenkreuz an die Wand geschmiert.

Die Täter trieben vermutlich am vergangenen Wochenende ihr Unwesen. Sie stiegen auf das Dach der Kirche und bogen in rund 15 Metern Höhe ein Metallkreuz um. Das Dach des Gotteshauses fällt sehr flach ab – so konnte der Täter zu dem Kreuz am First gelangen. Lebensgefährlich war diese Aktion trotzdem, sagt ein Sprecher der Polizei, der auch ausschloss, dass der Sturm das Kreuz beschädigt haben könnte.

Zudem rissen die Unbekannten die Klingelanlage des Kindergartens aus der Halterung. Auf die Abdeckung einer Außenbeleuchtung schmierten sie ein Hakenkreuz.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich in der zuständigen Inspektion in Landsberg zu melden, Telefon (08191) 9320.

Geltendorfs Bürgermeister Willy Lehmann verurteilte den Vorfall nach Tagblatt-Anfrage auf das Schärfste. Es komme im Umfeld von Partys schon immer mal wieder zu Vandalismus, sagte er. Das hier aber habe eine neue Qualität. Ein Hakenkreuz aufzumalen sei kein dummer-Jungen-Streich mehr. „Das hört sich der Spaß auf.“ Ex-Polizist Lehmann: „Da muss man etwas unternehmen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gärtnerei-Chef rettet Gartenfreunde
Das Zittern hat ein Ende: Die Blumen- und Gartenfreunde haben neue Vorsitzende gefunden. Unter ihnen ist einer, der den Gartlern in Bruck mit Sicherheit nicht unbekannt …
Gärtnerei-Chef rettet Gartenfreunde
Bierflaschen auf Autos geworfen
Maisach - Unbekannte haben auf einem Parkplatz in Maisach Bierflaschen auf Autos geworfen. Die Polizei sucht Zeugen. 
Bierflaschen auf Autos geworfen
Haushalt 2017: Egenhofen investiert in neues Rathaus
 Der Gemeinderat hat den Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet. Bei der Jüngsten Sitzung gab Kämmerer und Amtsleiter Robert Köll einen Überblick über die …
Haushalt 2017: Egenhofen investiert in neues Rathaus
Der Termin für die OB-Wahl steht
Fürstenfeldbruck - Der Termin für die OB-Wahl ist nun auch von der Kommunalaufsicht bestätigt worden. Damit ist er offiziell.
Der Termin für die OB-Wahl steht

Kommentare