Vier Bands geben sich in Bruck ein Stelldichein. Foto: tb

Auf zum Halt-Festival

Fürstenfeldbruck - Großes Musikfest ohne Alkohol: Der Landkreis lädt im Rahmen des Halt-Projekts am Samstag, 28. Juni, zum Konzert auf das Gelände des Alten Schlachthofs in Fürstenfeldbruck ein.

Wer nur das Festival am Schlachthof besuchen möchte, erhält die Eintrittskarten an der Abendkasse des Kooperationspartners Subkultur für drei Euro. Alle jungen Gäste mit Eintrittskarte der Brucker Kulturnacht können das „Halt-Festival“ kostenlos besuchen.

Der Einlass des alkoholfreien Jugendevents ist um 17 Uhr. Die vier verschiedenen Bands starten ab 18 Uhr und spielen je eine Stunde. Am Start diesmal: „Schadstoff“ (Punk aus Aubing), „Rise Korn“ (Rock aus Utting), „Lucky Melange“ (Pop/Rock aus München) und als Headliner „Tonwertkorrektur“ (routinierter Noise-Pop / Post-Rock aus München), die zugleich ihren Abschiedsauftritt geben. Zum Festival gibt es ein Rahmenprogramm rund um das Thema Alkohol. Angeboten werden zudem günstige Speisen und eben alkoholfreie Getränke.

Das Festival, das bereits zum dritten Mal stattfindet ist eine Maßnahme, des 2009 eingeführten Halt-Projekts. Ziel ist es, den Alkoholkonsum bei Jugendlichen zu mindern. Kooperationspartner beim Landkreis-Projekt sind Schulen, Gewerbetreibende, Eltern, Vereine und Verbände sowie Behörden. Weitere Informationen und die Fotogalerie gibt es auf www.halt-festival.de.

Auch interessant

Kommentare