+
Symbolbild

Er beobachtete alles

Mit Handyfoto: 12-Jähriger klärt Unfallflucht

Fürstenfeldbruck - Der Aufmerksamkeit des 12-jährigen Luis ist es zu verdanken, dass eine unfallflüchtige BMW-Fahrerin geschnappt werden konnte. Der Bub hatte am Dienstag beobachtet, wie die Frau mit ihrem BMW beim Ausparken in der Theodor-Heuss-Straße einen Lkw touchiert hatte.  

Der 12-Jährige reagierte sofort. Er notierte sich das Kennzeichen. Und noch mehr: Anschließend zog er sein Handy aus der Tasche und fotografierte den beschädigten Lkw. Dann stiefelte er zur Brucker Polizeiinspektion und erzählte den Beamten, was er beobachtet hatte. 

Diese gingen in den Datenbanken ihrer Computer auf Spurensuche und ermittelten die Halterin. Ob sie den Zusammenstoß überhaupt bemerkt hat, ist noch unklar. Die Polizisten jedenfalls sagen: "Solche Zeugen wünschen wir uns." (vu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

What a day?
Diesmal befasst sich das „Ganz Nebenbei“, die Lokalspitze im Tagblatt, mit einer sprachlichen Frage. 
What a day?
Internationale Moasawinkler feiern dahoam
Er ist der jüngste Trachtenverein in ganz Bayern. Nun feiern „D‘Moasawinkler“ ihr zehnjähriges Bestehen. Und zwar beim „Boarischen Abend mit Freunden“.
Internationale Moasawinkler feiern dahoam
„Im Jazz ist Germering eine Weltstadt“
Die JazzIt-Reihe der Stadthalle wird zehn Jahre alt. Künstlerischer Leiter ist Hans-Jürgen Schaal, einer der profiliertesten Jazz-Publizisten Deutschlands. Im Gespräch …
„Im Jazz ist Germering eine Weltstadt“
Sie machen Geschichte lebendig
Nach 15 Jahren in der Vorstandschaft des Fördervereins Stadtmuseum, davon neun als Vorsitzender, will Günter Zeidler kürzer treten. Bei der Mitgliederversammlung wurde …
Sie machen Geschichte lebendig

Kommentare