+
Beispielfoto: dpa

Fahndung bislang ergebnislos

Hasenheide: Unbekannter entreißt Frau (45) die Handtasche

Fürstenfeldbruck - Ein Mann nordafrikanischen oder arabischen Aussehens soll einer Frau (45) am Montagnachmittag in der Hasenheide die Handtasche entrissen haben. Die Fahndung der Polizei nach dem etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann blieb bislang ergebnislos.

Die Bruckerin saß am Montag gegen 13.44 Uhr allein auf einer Parkbank östlich des Eismanngeländes in der Hasenheide, wie die Kripo berichtet. Plötzlich griff sie ein unbekannter Mann, der aus dem angrenzenden Wald kam, unvermittelt an.

Er schubste die Frau zu Boden. Sie rief um Hilfe. Anschließend entriss ihr der Täter die Handtasche und flüchtete in unbekannter Richtung. In der Handtasche befanden sich neben Bargeld auch der Personalausweis, mehrere Scheckkarten und ein Mobiltelefon. Das Opfer verständigte von einer nah gelegenen Siedlung aus die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizeihund, bei der auch ein Diensthund eingesetzt wurde, verlief ergebnislos. Die Frau klagte nach dem Überfall über leichte Schmerzen im Gesicht, musste aber nicht ärztlich behandelt werden. Der Täter wird als  etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er hatte nordafrikanisches oder arabisches Aussehen.

Er hatte ein rundes, pockennarbiges Gesicht und einen kräftigen Körperbau. Bekleidet war er mit einer Wollmütze, einer schwarzen Jogginghose und einer schwarzen Joggingjacke mit weißen Längsstreifen. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (08141) 6120 um Zeugenhinweise und Hinweise auf den Täter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Volk feiert das Heimatfest
Diesmal nutzt ein ur-bruckerisches Redaktionsmitglied die Glosse „Ganz nebenbei“, die Lokalspitze im Tagblatt, für ein im freistaatlich-bayrischen Presserecht …
Das Volk feiert das Heimatfest
Wo Gartenträume wahr werden
In eine grüne Oase hat sich das Kloster verwandelt. „Pflanz dich glücklich“ lautet das Thema der 16. Fürstenfelder Gartentage, doch es geht um mehr. Pools und asiatische …
Wo Gartenträume wahr werden
Ansturm auf blütenloses Fest
Das Blütenfest der Landjugend Biburg an Christi Himmelfahrt war ein voller Erfolg – auch ohne Blüten. 
Ansturm auf blütenloses Fest
Runde zwei für „Gröbenzell ist bunt“
Die Sonne strahlte und die Referentin für interkulturelle Zusammenarbeit Cordula Braun lachte. Die Gemeinderätin der UWG hatte vor rund einem Jahr die aus insgesamt 99 …
Runde zwei für „Gröbenzell ist bunt“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion