+
Einsatzkräfte befreien den Mann aus der Baugrube.

In Haspelmoor

Arbeitsunfall: 56-Jähriger in Baugrube verschüttet

Ein Mann will zuhause vor seinem Haus einen Graben ziehen und buddelt tief in den Boden. Als er etwa drei Meter weit unten in der Baugrube steht, wird er von Erdreich verschüttet.

Einsatzkräfte befreien den Mann aus der Baugrube.

Hattenhofen  - Ein 56-Jähriger grub ein mehrere Meter tiefes Loch außen an der Mauer seines Hauses. Nach Angaben der Polizei rutschte das ausgebuddelte Erdreich teilweise wieder zurück in die Baugrube und verschüttete den Mann bis zum Bauchnabel. Er konnte sich nicht mehr selbst befreien. 

Die Hattenhofener Feuerwehr musste ausrücken. Unterstützung kam von den Kollegen aus dem nahen Mammendorf. Mittels Holzbohlen, hydraulischen Wagenhebern und einem Hebekissen verhinderten die Einsatzkräfte, dass mehr Erde nach rutschte. Die Feuerwehrmänner konnten den 56-Jährigen freischaufeln und hoben ihn mit einem Kombiflaschenzug aus der Grube. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
Die brutale Tat hatte am Mittwoch München aufgeschreckt: Jugendliche prügelten einen Mann aus der S-Bahn. Nun hat die Polizei eine wichtige Zeugin ausfindig gemacht.
63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
29-Jähriger bei Unfall auf B471 schwer verletzt
Ein Maisacher (29) ist am Donnerstag kurz nach 14 Uhr mit seinem Wagen von der B471 bei Esting abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er wurde schwer verletzt.
29-Jähriger bei Unfall auf B471 schwer verletzt
250 Luzienhäuserl – ein neuer Rekord
Da würde der Heiligen Lucia sicher das Herz aufgehen, wenn sie sehen könnte, mit wie viel Kreativität und Liebe zum Detail die Schüler der Grundschule an der …
250 Luzienhäuserl – ein neuer Rekord
Gröbenzell steht finanziell gut da
Die Gemeinde hat ihren Haushalt verabschiedet – und zwar einstimmig. Es gab viel Lob, aber auch einige, kritische Anmerkungen von der CSU-Fraktionsvorsitzenden Brigitte …
Gröbenzell steht finanziell gut da

Kommentare