+
Ein junger Mann hat seinen Wagen geschrottet. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Hattenhofen/Mammendorf

Beim Überholen auf der B2: Junger Mann schrottet nagelneuen Sportwagen

Ein Hattenhofener (21) ist bei einem von ihm selbst verursachten Unfall mit leichten Verletzungen davon gekommen. Sein nagelneuer, stark motorisierter Sportwagen aber ist Schrott.

Hattenhofen - Der junge Mann befand sich am Mittwochabend um 19.30 Uhr mit seinem 275-PS-Auto auf der B2 zwischen Mammendorf und Hattenhofen in einer Fahrzeugkolonne. Als er eine Möglichkeit zum Überholen sah, scherte er aus und trat aufs Gas. Trotz Gegenverkehr brach er seinen Überholvorgang nicht ab. Erst als der Hattenhofener auch das vordere Fahrzeug der Kolonne überholt hatte, lenkte er kurz vor dem Gegenverkehr wieder auf seine Fahrspur zurück. Beim Einscheren verlor der Hyundai-I30-Fahrer aber die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Im angrenzenden Acker überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Der Unfallfahrer kam laut Polizei mit leichten Verletzungen davon. An seinem Sportwagen entstand stattdessen ein Totalschaden in Höhe von 33 000 Euro. Dieser musste aus dem Acker geborgen und abgeschleppt werden.

Auf den Fahrer kommt nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu. Hierzu bittet die Polizei etwaige Zeugen, die sich im Gegenverkehr befanden, sich bei der Inspektion in Fürstenfeldbruck zu melden. Telefon (08141) 6120.

Auch interessant: Der Blaulichtticker für die Region FFB

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stichwahlen 2020 im Kreis Fürstenfeldbruck: Die Amtsinhaber setzen sich durch
Am 29. März ist Stichwahl in mehreren Kommunen. Ab 18 Uhr wird ausgezählt. Alle Ergebnisse, News und Reaktionen lesen Sie hier live im Ticker.
Stichwahlen 2020 im Kreis Fürstenfeldbruck: Die Amtsinhaber setzen sich durch
Amtierender Bürgermeister gewinnt Stichwahl knapp
Martin Schäfer (UWG) kann seine Arbeit weitere sechs Jahre fortsetzen. Mit einem Vorsprung von 819 Stimmen hat er die Stichwahl um das Gröbenzeller Bürgermeisteramt …
Amtierender Bürgermeister gewinnt Stichwahl knapp
Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung: Schönes Wetter sorgt für Nachlässigkeit
Das schöne Wetter am Samstag hat viele nach draußen gezogen – trotz der strikten Ausgangsbeschränkungen wegen des Coronavirus. Die Polizei war den ganzen Tag über im …
Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung: Schönes Wetter sorgt für Nachlässigkeit
CSU-Kandidatin chancenlos gegen SPD-Amtsinhaber
Norbert Seidl bleibt Bürgermeister von Puchheim. Bei der Stichwahl siegte der Amtsinhaber von der SPD fast mit Zwei-Drittel-Mehrheit
CSU-Kandidatin chancenlos gegen SPD-Amtsinhaber

Kommentare