+
Der Dachstuhl stand lichterloh in Flammen.

Eine halbe Million Euro Schaden

Brand in Puchheim: Kind soll auf Balkon gezündelt haben

Puchheim - Offenbar hat ein zündelndes Kind den Brand in einem Puchheimer Mehrfamilienhaus ausgelöst. Das ergeben erste Ermittlungen der zuständigen Kriminalpolizei.

Wie die Ermittler mitteilen, hatte das strafunmündige Kind wohl auf einem Balkon einer Wohnung gezündelt. Das dabei entstandene kleine Feuer hatte das Kind laut Polizei „nur unzureichend“ abgelöscht. 

Mittlerweile gehen die Beamten von einer Schadenshöhe von einer halben Million Euro aus. Bisher war nur von der Hälfte der Summe die Rede.

Das Mehrfamilienhaus der Josef-Schauer-Straße in Puchheim war am Dienstag gegen 16.45 Uhr in Brand geraten. Auch der Dachstuhl fing Feuer. Die Bewohner mussten das Gebäude verlassen. Acht von ihnen konnten nicht in ihre Wohnungen zurück. Sie mussten die Nacht in Hotels verbringen.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto touchiert Rad im Kreisverkehr - Polizei ermittelt
Eine Radfahrerin und die Lenkerin eines Opel Astra sind am Dienstag gegen 8.20 Uhr am Kreisverkehr Höhe einer Tankstelle in Maisach ineinander gekracht.
Auto touchiert Rad im Kreisverkehr - Polizei ermittelt
Dieb klaut Schmuck aus Haus in Überacker
Schmuck hat ein Einbrecher aus einem Haus in Überacker (Gemeinde Maisach) gestohlen. Die 70-jährige Bewohnerin ist momentan im Urlaub.
Dieb klaut Schmuck aus Haus in Überacker
Fahrrad von Brücke geworfen - Auto nur knapp verfehlt
Das hätte viel schlimmer ausgehen können: Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht auf Donnerstag ein Fahrrad von der Brücke über die Freyastraße auf die darunter …
Fahrrad von Brücke geworfen - Auto nur knapp verfehlt
Wieder Einbruch in Arztpraxis
Germering/Gilching - Erst vor einer Woche war ein Dieb in das Ärztehaus an der Germeringer Unteren Bahnhofstraße eingestiegen und hatte dort 2500 Euro Bargeld geklaut. …
Wieder Einbruch in Arztpraxis

Kommentare