+
„Renovierte Praxis- und Büroflächen zu vermieten.“ Ende September soll die Sanierung des Hendlhauses abgeschlossen sein. Dann werden dort auch Ärzte unterkommen. Etwa bis Mitte des Jahres soll der Kran in der Hauptstraße stehen. 

Nachfolge noch unklar

Hendlhaus: Umbau dauert bis September

Fürstenfeldbruck - Der letzte Gockel ist verputzt, das letzte Schnitzel verkauft. Das einstige Hendlhaus an der Hauptstraße ist geschlossen. Was aus dem Gebäude wird, ist noch unklar. Jetzt wird es erstmal komplett renoviert.

Schlagbohrer statt Geflügelschere, Staub statt Paniermehl: Das Hendlhaus von Horst Jirgl hat endgültig geschlossen. Nun wird das gesamte Haus saniert. Der Kran ist bereits aufgestellt, die Bauarbeiter tragen Werkzeug und Material in das Gebäude an der Hauptstraße.

Der Allinger Bauunternehmer Thomas Vilgertshofer hat das Grundstück bereits vor längerer Zeit samt Haus gekauft und im Innenhof in zweiter Reihe Wohnungen gebaut. Das Restaurant verlor seine Terrasse und Parkplätze. Der Wirt zog die Reißleine und pachtete für sein Restaurant ein Gebäude in Germering.

Nachdem für den Gasthaus-Chef die Umzugsarbeiten enden, beginnt die anstrengende Zeit für die Bauarbeiter. Denn nicht nur die ehemalige Gaststätte im Erdgeschoss wird komplett saniert. Auch die Stockwerke darüber werden umgebaut. „Heizung, Elektroleitungen, Sanitärsystem, Boden und so weiter werden rausgerissen und ersetzt“, erklärt Vilgertshofer.

"Gute Winterbaustelle"

Der Vorteil des Hauses: „Es ist eine gute Winterbaustelle“, sagt Vilgertshofer. Denn die Experten können auch bei niedrigen Temperaturen oder Regen im Trockenen werkeln. „Ich habe den Großteil meiner Leute auf der Baustelle“, erläutert Vilgertshofer. Die Arbeiten sollen möglichst schnell über die Bühne gehen. „Im April, bevor die Bürger wieder draußen im Café sitzen, wollen wir mit den lauten Maßnahmen fertig sein“, erklärt der Bauunternehmer.

Wenn der Rohbau steht und das Dach wieder drauf ist, soll der Kran abtransportiert werden. Dann werden die Wohnungen vermietet, die im oberen Geschoss gebaut werden. Im ersten Stock kommen Ärzte unter. „Zwei Doktoren aus Bruck haben ihr Interesse bekundet“, so Vilgertshofer. Er ist zuversichtlich, dass die Mietverträge bald unterschrieben werden.

Nachfolge noch unklar

Und was passiert im Erdgeschoss? Das ist laut dem Bauunternehmer noch nicht sicher. Eigentlich hatte er gemeint, dass dort ein bayerisches Restaurant gut hineinpassen würde. Doch konkrete Pläne gebe es noch nicht. Auch den Einzug eines Ladens schließt Vilgertshofer momentan nicht aus. „Wir werden sehen.“ Allzulange will sich der Unternehmer aber nicht mehr Zeit lassen. Im September soll das Haus fertig sein. (Verena Usleber)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
In der Nacht auf Samstag brach im zweiten Stock eines Wohnhauses in Fürstenfeldbruck Feuer aus. Die fünf Bewohner des Gebäudes konnten sich gerade noch ins Freie retten, …
Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
Neuer Wertstoffhof
Der kleine Wertstoffhof wird verlegt. Der neue Standort liegt, wie vom Moorenweiser Gemeinderat einstimmig beschlossen, am Feuerwehrhaus in der Lärchenstraße.
Neuer Wertstoffhof
Wasser wird abgedreht
 Es hat einen Wasserrohrbruch im Bereich der Josef-Sell- und Bahnhofstraße gegeben, wie Bürgermeister Josef Heckl am Freitag mitgeteilt hat – als der Schaden entdeckt …
Wasser wird abgedreht
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Das Areal der FTG-Tennishalle an der Schmiedstraße muss in den nächsten zwei Jahren so bleiben, wie es ist. Der Stadtrat hat jetzt eine dafür notwendige …
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist

Kommentare