In Germering

Hindernis bringt Radler zu Fall

Germering - Leichte Verletzungen hat sich ein Fahrradfahrer zugezogen, der am Sonntag gegen 8 Uhr in der S-Bahnunterführung im Stadtzentrum stürzte, weil zwei Schrotträder auf der Fahrbahn lagen.

 Was zunächst nach einem blöden Freinachtscherz klingt, kann aus Sicht der Polizei auch natürliche Ursachen gehabt haben. Möglicherweise hat der starke Wind die Räder umgestoßen. Weil im gesamten Stadtgebiet keiner der üblichen Streiche verzeichnet wurde, wollte sich Polizeisprecher Benedikt Öllinger nicht festlegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Damit haben Kinder früher gespielt
Elektrobaukästen aus dem Jahr 1937, Schuco-Blechautos der 1940er-Jahre, eine 1915 handgesägte Puppenstube und eine „echte Dampfeisenbahn“ aus dem Jahr 1910: Das alles …
Damit haben Kinder früher gespielt
Nach Horror-Unfall: Bauamt entschärft B 2-Auffahrt
Nach dem schrecklichen Unfall auf der B 2 nahe der Anschlussstelle Germering, bei dem im März eine Dreijährige starb, hat das Freisinger Straßenbauamt die Gefahrenstelle …
Nach Horror-Unfall: Bauamt entschärft B 2-Auffahrt
Sorgenvoller Blick auf die Gröbenzeller Ortsmitte
Die Gröbenzeller Ortsmitte soll schöner werden. Damit dies Realität wird, ist für die westliche Bahnhofstraße ein neuer Bebauungsplan in Aufstellung, derzeit werden die …
Sorgenvoller Blick auf die Gröbenzeller Ortsmitte
Mit 467 Luftballons Schulanbau eingeweiht
467 Schüler lassen Luftballons steigen und freuen sich, dass die Grundschule am Gernerplatz in Puchheim nach zweijährigen Erweiterungs- und Umbauarbeiten endlich fertig …
Mit 467 Luftballons Schulanbau eingeweiht

Kommentare