So sah das Unfallfahrzeug nach dem Crash aus.

Vier junge Männer leicht verletzt

Auto rast in den Wald

Hohenzell – Bei einem Unfall auf Höhe des Weilers Hohenzell zwischen Moorenweis und Türkenfeld sind am Montag Abend vier junge Männer leicht verletzt worden.

Der Fahrer des Tiguan, ein Türkenfelder (18), kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Er lenkte offenbar gegen, steuerte durchs Unterholz, überschlug sich und blieb an einem Baumstumpf hängen. Als Feuerwehr und Rettungskräfte kamen, hatten sich der Fahrer und seine Kumpels (15, 16, und 17), alle ebenfalls aus Türkenfeld, bereits aus dem Wrack befreit. Sie wurden zur Vorsicht mit dem Verdacht auf Halswirbelschleudertraumata in die Kreisklinik gebracht.

Die zuständige Brucker Polizei schätzt den Sachschaden am Tiguan auf rund 40.000 Euro. Das Auto hat nur noch Schrottwert. Die Feuerwehr Moorenweis leuchtete die Einsatzstelle aus, half bei der Fahrzeugbergung und fing ausgelaufenes Öl auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Politikerin rückt zum zweiten Mal in den Gemeinderat nach
Die Ära von Dirk Flechsig als Eichenauer Gemeinderat ist nach 21 Jahren zu Ende gegangen. In einem formalen Akt nahm das Gremium den Rücktritt des bald 46-Jährigen zur …
CSU-Politikerin rückt zum zweiten Mal in den Gemeinderat nach
Olching will bei der Konversion des Fliegerhorstes mitreden
 Der Olchinger Bürgermeister Andreas Magg (SPD) hat seinem frisch gewählten Kollegen in Fürstenfeldbruck, Erich Raff, zu seiner Wahl gratuliert und um eine gute und …
Olching will bei der Konversion des Fliegerhorstes mitreden
Gute Ergebnisse bei der Brotprüfung
 Sechs Bäckerein aus dem Landkreis haben an der diesjährigen Brotprüfung teilgenommen. 94,3 Prozent der Brote wurden mit sehr gut oder gut bewertet.
Gute Ergebnisse bei der Brotprüfung
Pläne zu Einheimischenmodell in Mauern
Den vorhandenen Platz gut ausnutzen, aber dennoch einen dörflichen Charakter behalten: Das soll beim geplanten Neubaugebiet für ein Einheimischenmodell im Grafrather …
Pläne zu Einheimischenmodell in Mauern

Kommentare