Heiß begehrt ist das Brennholz von Benedikt Wecker. Diebe haben dem Händler schon einmal einen ganze Lkw-Landung geklaut. Foto: Carmen voxbrunner

Holz-Diebe schlagen immer öfter zu

Lkr Fürstenfeldbruck - Um Heizkosten zu senken, und weil ein Ofen einfach Behaglichkeit verbreitet, sind viele auf Holz umgestiegen. Bei Holzhändlern brummt das Geschäft. Doch immer öfter wird geklaut.

„Uns wurde schon eine ganz Lkw-Ladung Holz geklaut“, erzählt Benedikt Wecker. Er betreibt dengleichnamigen Brennholzhandel in Eresried an der Grenze zum Kreis Aichach-Friedberg in zweiter Generation. So etwas komme immer wieder mal vor. „Jedes Jahr fehlen uns ein paar Prozent.“ Besonders zur Zeit sei das Brennholz sehr begehrt. „Die Nachfrage steigt kontinuierlich.“ Rund 40 Prozent seines Holzes liefert Wecker in den Kreis Fürstenfeldbruck.

Auch Hans-Jürgen Gulder vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten kennt das Problem des Diebstahls. „Es kommt immer mal wieder Holz weg, das am Straßenrand liegt“, sagt er. „Oft handelt es sich eher um kleine Mengen von ein bis drei Festmetern.“ Von Diebstahl im großen Stil sei der Landkreis bisher weitgehend verschont geblieben. Die Langfinger kämen aber immer öfter. Dabei spiele auch der schwankende Ölpreis eine Rolle. „Je teurer das Öl wird, desto häufiger wird Holz geklaut“, so Gulder.

Denn auch letzteres ist derzeit wegen der hohen Nachfrage nicht gerade günstig. „Bis zu 70 Euro kostet ein Steer ofenfertiges Fichtenbrennholz derzeit“, erklärt Paul Högenauer von der Waldbesitzervereinigung Fürstenfeldbruck. Deren Mitgliedern gehören rund 4300 Hektar Wald. „Bei Buchenholz liegt der Preis sogar bei bis zu 100 Euro.“ Das sei aber immer noch wesentlich billiger als Öl oder Gas. Die Heizenergie von einem Steer Holz entspreche etwa 135 Litern Öl. Will man beim Holzeinkauf sparen, so rät Högenauer selbst zu schlagen. Das bieten zahlreiche Waldbesitzer im Landkreis an - und immer mehr Leute greifen darauf zurück.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit tonnenschwerem SUV: Frau verliert Kontrolle - dann nimmt Unheil seinen Lauf
Eine Frau hat auf einem Parkplatz in Esting  großen Schaden angerichtet. Aus bisher ungeklärten Gründen verlor sie die Kontrolle über ihren tonnenschweren SUV.
Mit tonnenschwerem SUV: Frau verliert Kontrolle - dann nimmt Unheil seinen Lauf
Bach-Chor präsentiert ein klassisches Werk in frischem Gewand
Nicht zum ersten Mal präsentierte der Bach-Chor Händels Messias im Stadtsaal. Dass es dem Ensemble trotzdem gelang, das Publikum zu überraschen und zu begeistern, lag …
Bach-Chor präsentiert ein klassisches Werk in frischem Gewand
Schummelei auf Smiley-Displays vorbei: Anzeige warnt erst bei tatsächlicher Tempo-Überschreitung
Die Tempo-Anzeigen an der Brucker- und Merianstraße sind wieder umgestellt worden und sollen auch so bleiben: Sie warnen Autofahrer erst dann mit einem traurigen …
Schummelei auf Smiley-Displays vorbei: Anzeige warnt erst bei tatsächlicher Tempo-Überschreitung
Duo will Lichterkette von Balkon stehlen
In der Vorweihnachtszeit steht eine festliche Beleuchtung bei vielen hoch im Kurs.
Duo will Lichterkette von Balkon stehlen

Kommentare