Huosigau feiert mit Festzug seinen 30. Geburtstag

Grafrath - In ein Meer aus Trachten verwandelte sich Grafrath am Wochenende. Die Heimattage der Heimat- und Trachtenvereinigung Huosigau lockte auch Familienministerin Christine Haderthauer an.

Schaulustige säumten in großer Zahl den Straßenrand. Sie jubelten den Vereinen zu und schwenkten blau-weißen Fähnchen. Neben den 25 Mitgliedsvereinen des Huosigaus reisten auch viele Gäste von außerhalb an. 68 Gruppen nahmen am Umzug teil. Vertreten waren Pöcking, Polling, Diessen, Utting, Raisting, aber auch aus den Brucker Landkreis Germering, Olching, Mammendorf oder Türkenfeld. Insgesamt trafen sich an die 3000 Heimatfreunde als Zuschauer oder Teilnehmer in Grafrath.

Bilder vom Huosigau

Bilder vom Huosigau

Bereits am Freitag feierten sie gemeinsam beim großen Heimatabend im Festzelt hinter dem Bürgerstadel. Der Samstag gehörte der Blaskapelle, am Sonntag stand neben dem Festzug der Tanz der Trachtenjugend, der Vereine und Volkstanz für alle mit den Dellnhauser Musikanten im Mittelpunkt. Dazu gab es einen großen Markt, auf dem die Besucher alles finden konnten, was das Heimat- und Trachtenherz begehrt. Ein Hornschnitzer war ebenso anwesend, wie ein Korbmacher, ein Filzer und ein Holzschnitzer.

Die Kranzbinderinnen aus Grafrath sorgten für den passenden Blumenschmuck, und auch Trachtenschmuck gab es an den Ständen zu kaufen. Großen Anklang fand die Ausstellung „Heimat und Tracht - Zeit für a kurze Rast“ im Bürgerstadel. Neben Bildern gab es umfangreiche Infos zur Grafrather Heimatgeschichte und eine nachgebaute Bauernstuben, in der prächtige Trachten ausgestellt wurden. Sepp Kaindl, 1. Vorsitzender der Trachtenvereinigung Huosigau gefiel’s: „Hier wird mehr vermittelt, als nur Trachtler auf die Straße zu bringen und abends ins Bierzelt zu gehen. Da sind Inhalte da.“ (ad)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Seit Mittwoch Abend,  20 Uhr, ist die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Frau Marta Cacho aus Olching abgängig. Sie befindet sich laut Polizei möglicherweise in …
43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Klaudia Kelemenova und Walter Thies aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Alexia kam über eine Woche nach dem errechneten Termin zur Welt …
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Dachstühle wird Andreas Merkl in seinem Leben wohl noch so einige bauen. Schließlich lernt der 19-jährige Grafrather den Beruf des Zimmerers. Doch eines seiner Modelle …
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie
Es ist der Höhepunkt der Hilfswelle für die drei Opfer des Hausbrandes vor knapp zwei Wochen: Die Wellküren geben am Sonntag, 2. Juli, 18 Uhr, ein Benefizkonzert in …
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie

Kommentare