Die rund sechs Kilometer lange Route (rot) verläuft durch die Amperauen. Die Zuschauer können das Spektakel am besten verfolgen, wenn sie der gelben Strecke folgen. Die Kreuze markieren diejenigen Hindernisse, die gut einsehbar sind.

Premiere in den Auen

Irrer Hindernislauf entlang der Amper

Olching - Matsch und viele Hindernisse: Am Samstag werden die Amperauen zur Parcours-Strecke. Der SV Esting organisiert die allererste Amper-Challenge – ein Hindernislauf der besonderen Art, der den Teilnehmern einiges abverlangt.

Es wird ein Spektakel, wie es der Landkreis noch nicht gesehen hat. So zumindest klingen die Ankündigungen von Alexander Kolp. Zusammen mit Max Rastorfer hat er die Amper- Challenge erfunden. Beide sind Trainer beim SV Esting (SVE).

Worum es bei dem Wettbewerb geht, ist eigentlich ganz einfach: Wie bei jedem Rennen muss man möglichst schnell vom Start ins Ziel kommen. Der Rundkurs führt vom Event-Gelände des SV Esting an der Schlossstraße durch die Amperauen, allerdings zumeist abseits der befestigten Wege und auf schwierigem Untergrund. Der zweite Haken an der Sache: Es sind allerlei Hindernisse zu überwinden und Aufgaben zu lösen – allein und im Team. Mit Kraft, Kondition und wohl auch Köpfchen. Zu viel will Kolp vorab aber nicht verraten, eines ist jedoch klar: Wer bei der Bundeswehr eine Geländeausbildung hinter sich gebracht hat, ist deutlich im Vorteil.

Normalerweise gehören (mindestens) nasse Füße zu dieser Wettkampfart, aber das verregnete Frühjahr hat den Estingern einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Der Grundgedanke war, möglichst oft die Amper zu kreuzen. Daher der Name Amper- Challenge. Doch der Fluss führt zurzeit einfach zu viel Wasser“, erzählt Kolp. Flussquerungen wären einfach zu gefährlich.

Glaubt man den Wettervorhersagen, wird es am Samstag sehr heiß. „Kein Problem, wir haben viele Getränkestände aufgebaut“, erklärt Kolp. Der 21-Jährige ist Parkour-Coach beim SV Esting, eine Trendsportart, bei der es um schnelles und effizientes Überwinden von Hindernissen aller Art geht, inklusive Gebäuden, Mauern oder Turngerätschaften bei der Indoor-Variante.

Die Amper-Challenge ist sozusagen eine Natur-Version des Parkour-Sports. Kolp und Rastorfer haben schon beim Münchner Spartan-Race mitgemacht und bei der KrassFit Challenge in Kühtai (Tirol). „Da waren aber die Teilnahmegebühren so teuer dass wir dachten, wir machen was eigenes“, meint der junge Mann mit einem verschmitzten Lächeln.

Die beiden stießen mit ihrer Amper-Challenge auf riesiges Interesse. „Eine Woche, nachdem wir die Online-Anmeldung freigeschalten haben, hatten sich schon 100 Leute angemeldet“, erinnert sich Kolp. Bei 420 Sportlerinnen und Sportlern war dann Schluss, das Rennen ist seit Wochen ausverkauft. Der SVE-Coach tröstet: „Wer sich die Sache einmal anschauen will, ist herzlich eingeladen!“ Zumal die große After-Race- Party mit zwei Bands und großem Grill ebenfalls unterhaltsam zu werden verspricht.

Das Rennen startet um Samstag um 15 Uhr, eine Stunde später sollten die ersten Athleten im Ziel sein. Die Siegerehrung ist für 18 Uhr angesetzt, zeitgleich beginnt die Party. Weitere Infos auf www.amperchallenge. de. (kra)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Picknick ohne Plastik: Ein geselliger Protest gegen die Müllflut
Mitten im Grünen ein Zeichen setzen gegen zu viel Plastik im Alltag. Mit dem Protest-Picknick im Bürgerpark schloss sich der Bund Naturschutz in Gröbenzell einer …
Picknick ohne Plastik: Ein geselliger Protest gegen die Müllflut
Blaulicht-Ticker: Gleich dreimal Trunkenheit am Steuer
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Gleich dreimal Trunkenheit am Steuer
Zähe Vorstandswahl beim SV Germering
Ein Trio führt den SV Germering in die nächsten zwei Jahre. Siegfried Broschei steht dem mit 2100 Mitglieder zweitgrößten Verein der Stadt jetzt als ordentlicher …
Zähe Vorstandswahl beim SV Germering
Das Schatzkasterl von Bruder Aurelian
Das Kloster St. Ottilien ist weit über die Landkreisgrenzen bekannt. Was allerdings nur wenige wissen: Dort versteckt sich ein echtes Kleinod – das einzige …
Das Schatzkasterl von Bruder Aurelian

Kommentare