MSC-Vorsitzender Horst Heina (l.) und sein Stellvertreter Oskar Merl (2.v.r.) mit den neuen und alten Ehrenmitgliedern (v.l.): Sepp Eibl, Manfred Schwarz, Ernst Wamser, Michael Sollinger, Erich Fehrer, MSC-Vize und Willi Resch. Foto: tb

60 Jahre voller Schwung

Fürstenfeldbruck - 43 Motorsportbegeisterte haben im Sommer 1949 im Café Wittelsbach den Motorsportclub Fürstenfeldbruck (MSCF) gegründet.

Inzwischen sind es 156 Mitglieder, die das runde Vereinsjubiläum mit ihrem Sommerfest verbanden und in Erinnerungen schwelgten. Am Anfang standen Grasbahnrennen, dann organisierte der MSCF Ampergaufahrten und Geschicklichkeitsturniere in der Kiesgrube Jesenwang, schließlich (von 1979 bis 1993) die Große internationale ADAC-Alpenstraßenfahrt. So wurde der kleine stets von engagierten Mitgliedern getragene Verein über Bayerns Grenzen hinaus bekannt.

Bei der Jubiläumsfeier ernannte Vorsitzender Horst Heina fünf neue Ehrenmitglieder, die dem Club seit über 50 Jahren angehören und besonders aktiv waren: Hans Vordermaier, Josef Kaltenegger, Erich Fehrer, Manfred Schwarz und Willi Resch. (tb)

Auch interessant

Kommentare